Mit vorgetäuschter Pistole bedroht

Apothekenüberfall: Passant ruft Polizei APOTHEKE ADHOC, 07.02.2019 13:08 Uhr

Berlin - Großes Glück hatte ein Apothekenmitarbeiter in Stuttgart. Als ein 29-Jähriger kein Rezept vorlegen kann, bedroht er plötzlich den Mann am HV-Tisch. Ein Passant eilt ihm zu Hilfe.

Der Täter betrat die Offizin am Marienplatz am Dienstag gegen 15.10 Uhr. Der 55-Jährige Mitarbeiter verweigerte ihm die verlangten Medikamente, daraufhin blieb der 29-Jährige noch einige Zeit im Verkaufsraum. Schließlich wandte er sich erneut an den Mitarbeiter – diesmal bedrohte er ihn und forderte Bargeld.

Dabei hielt er eine Hand unter seiner Jacke so, dass man vermuten konnte, er hätte eine Pistole versteckt. Am HV-Tisch kam es zu einer Rangelei, ein Passant, der den Vorfall von der Straße aus bemerkt hatte, rief die Polizei.

Der Apothekenmitarbeiter erlitt leichte Verletzungen. Bei der Festnahme wurde keine Waffe gefunden. Der polizeibekannte Tatverdächte hat laut Auskunft der Polizei offenbar keinen festen Wohnsitz. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 0711/8990 5778 zu melden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Calcium mit D3 als Direktgranulat»

OTC-Hersteller

Bouvain: Von Sanofi zu Klosterfrau»

Packungsrelaunch

Facelift für Grippostad, Ampel für Neuroderm»
Politik

Schadenersatzprozess

Klage gegen Apothekerkammer: DocMorris muss warten»

„Rahmenvertrag missachtet“

Kammer: DocMorris ist keine Apotheke»

EU-Verordnung

Neue Regeln für bilanzierte Diäten»
Internationales

700 Betriebe machen dicht

Securpharm: Apotheken in Bulgarien streiken»

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»
Pharmazie

Boxed-Warning und Indikationseinschränkung

Erhöhtes Todesrisiko für Febuxostat»

Schönheit zum Trinken

Elasten: Und das Kollagen wirkt doch»

Dosisreduktion

Colchicum: Maximal 6 mg pro Gichtanfall»
Panorama

Pharmaziestudium

Erstis: „Völlig umsonst ein 250-Seiten-Buch auswendig gelernt!“»

Kriminaliät

Brutaler Apothekenüberfall: Täter sind 15 und 16 Jahre»

Potsdam

Fluchtgefahr: Apothekenräuber will aus dem Gefängnis»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Auge um Auge, Zahn um Zahn»

Bis nachts um halb eins in der Rezeptur

PTA krank: Apotheker vor dem Nervenzusammenbruch»

Gallery of Inspiration

Zukunft testen bei VISION.A»
PTA Live

Vorübergehend nicht erreichbar

Netzausfall: Apotheke ohne Telefon und Internet »

PTA-Ausbildung

Kapsel-Premiere: 25 Prozent Abweichung mit Ibu»

Stellengesuch

„Wanted: dead or alive“»
Erkältungs-Tipps

Wahrheit oder Lüge

Erkältungsmythen: Was ist dran?»

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»