Einkaufszentrum

Dumpingpreise in der Polenmarkt-Apotheke Torsten Bless, 24.02.2018 09:22 Uhr

Ähnliche Erfahrungen mit Grenzgängern hat Christoph Maskow gesammelt. „Auch mir ist bekannt, dass viele Kunden nach Polen fahren, weil sie die Medikamente für die Hälfte des deutschen Preises bekommen“, erzählt der Besitzer der Forst-Apotheke und der Gingko-Apotheke im etwas weiter westlich gelegenen Eberswalde. Doch seien mit dem Kauf mitunter Risiken und Nebenwirkungen verbunden: „Manche kommen verunsichert zu uns, weil sie die polnischen Aufschriften auf den Medikamentenpackungen nicht deuten können. Auch wenn sie die Arzneimittel nicht bei uns gekauft haben, beraten wir sie natürlich eingehend, das gehört für uns zum Servicegedanken dazu.“

Die Konkurrenz im Osten, aber auch aus dem Internet mache Druck auf die Preise. „In den letzten sechs Jahren haben hier am Ort drei Apotheken geschlossen, zwei von ihnen ließen sich nicht mehr verkaufen, weil sie nicht mehr wirtschaftlich waren.“ Das sei wiederum ihm zugute gekommen. „Meine Apotheken laufen gut.“

Einen gewichtigen Vorteil haben die deutschen Kollegen gegenüber ihrem polnischen Mitbewerber. Telefonisch direkt erreichbar ist die Apotheke im Polenmarkt nicht, für Bestellungen und Anfragen steht eine E-Mail-Adresse zur Verfügung. Das hat seinen Grund, weiß der Geschäftsführer des Polenmarkts Hohenwutzen. „Noch spricht Herr Sharif nur gebrochen deutsch. Er kann mit seinen Preisen trumpfen, die deutschen Apotheker dafür mit ihrer Beratungskompetenz. So bleibt für jeden etwas übrig.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»

Pharmahersteller

Weleda verliert bei Arzneimitteln»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»

Verlust der Erstattungsfähigkeit

Thymiverlan ist nur noch traditionelles Arzneimittel»
Panorama

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»

Apotheker Lutz Mohr bleibt optimistisch

„Ich sehe nicht ganz schwarz“»

Pillen für Afrika

Pharma-Bande in Hamburg aufgeflogen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»