Personalmangel

Bewerber sagen ab – Center-Apotheke schließt früher Alexander Müller, 13.11.2017 10:16 Uhr

Berlin - Apotheken in Einkaufszentren haben unverkennbar Vorteile: reichlich Parkplätze vor der Tür und überdurchschnittlich viel Laufkundschaft. Auf der Schattenseite stehen ein oft geringer Rx-Umsatz und lange Öffnungszeiten. Das treibt nicht nur die Personalkosten in die Höhe – man muss überhaupt erst einmal jemanden finden. Eine Center-Apotheke ist daran verzweifelt und macht jetzt früher zu.

Die Apotheke ist in der Ladenzeile eines großen Real-Marktes untergebracht. Im Supermarkt können die Kunden bis Mitternacht einkaufen. Die angrenzenden Geschäfte sollen eigentlich wenigstens während der „Kernöffnungszeiten“ und damit bis 22 Uhr geöffnet sein. Doch das lohnt sich für die angesiedelten Händler in der Regel nicht.

So hatte die Apotheke als einzige immerhin bis 21 Uhr geöffnet, als Bäcker und Reisebüro längst geschlossen waren. Besonders lukrativ war das nicht – aber das war nicht das größte Problem der Inhaberin: Sie fand einfach kein Personal mehr für diese Zeiten.

Vier Bewerber auf offene Stellen sagten ab, Apotheker und PTA. Die Begründung war immer dieselbe: Die mit den Öffnungszeiten verbundenen Arbeitszeiten seien zu unattraktiv und auch mit übertariflicher Bezahlung nicht zu entschädigen. Die Inhaberin sah nur einen Ausweg: In Abstimmung mit der Center-Leitung verkürzte sie die Öffnungszeiten. Jetzt schließt die Apotheke um 20 Uhr und das Personalproblem ist gelöst.

Auch anderenorts bewegen sich Apotheken gegen den Trend immer längerer Öffnungszeiten. Eine Apotheke in Wolfsburg hat die Mittagspause wieder eingeführt, weil an dem Standort zu dieser Zeit einfach kaum Kunden kamen. Am Abend wurde ebenfalls eine Stunde gestrichen: Die Apotheke schließt jetzt schon um 18 Uhr. Und weil die Ärzte am Mittwochnachmittag zu haben, ist auch die Apotheke zu dieser „Tradition“ zurückgekehrt. Dem Chef zufolge hat sich die Maßnahme geloh

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»
Politik

50.000 Unterstützer gesucht

#MitUnsNicht: Studenten kämpfen für Rx-Versandverbot»

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»
Panorama

Dunja Hayali auf der VISION.A

Überlebensstrategien unter Trollen»

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»