Einkaufszentrum

Dumpingpreise in der Polenmarkt-Apotheke , Uhr

Berlin - Eine neue Apotheke auf dem Gelände des Polenmarkts Hohenwutzen verkauft Medikamente zu erheblich niedrigeren Preisen als in Deutschland. Die Kollegen im benachbarten Brandenburg halten mit ihrer Beratungskompetenz dagegen.

Bis zu 50 Prozent Ersparnis beim Kauf von Zigaretten, Lebensmitteln, Kleidung oder Eisenwaren verspricht der direkt hinter der Grenze gelegene Polenmarkt Hohenwutzen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Zellstoff- und Papierfabrik erstrecken sich über 700 Marktstände, unter offenem Himmel und in beheizten Hallen. Möglich werden die Schnäppchen dank der im Vergleich zu Deutschland teils erheblich niedrigeren Preise, Steuern und Löhne. Zweimal täglich fährt ein Shuttlebus von Berlin-Marzahn über die Odergrenze.

Seit Kurzem lockt hier auch die Apotheke an der Brücke auch an Sonn- und Feiertagen mit Kampfpreisen selbst im Vergleich zur deutschen Versandapotheke: Voltaren forte ist unter dem polnischen Markennamen Max für 13 statt 18 Euro in der 180g-Tube oder für 8,50 statt 12 Euro in der 100g-Ausführung gelistet. 10 ml Hylo Gel oder Hylo Comod-Augentropfen sind für 8 statt 13 Euro zu haben. 24 Tabletten Grypostop (das Äquivalent zu Grippostad) sind für 3 statt 6 Euro erhältlich, Neo Angin Halstabletten in der 36er-Packung für 4 statt 7 Euro.

„Apothekenpunkte“ gebe es auf dem Gelände bereits seit sieben Jahren, sagt Nicolas Gesch, der aus Deutschland stammende Geschäftsführer des Polenmarkts. „Dort dürfen aber nur abgepackte Medikamente verkauft werden.“ Das sei den Betreibern des Polenmarkts auf die Dauer nicht genug gewesen. „Wir wollen den Markt ständig weiterentwickeln und attraktiv für unsere Kunden halten. Da ist es doch besser, wenn man eine Apotheke hat, die alles anbieten kann.“ Darum habe man sich gezielt auf die Suche nach einem weiteren Betreiber gemacht, zuletzt mit einem Inserat in der regionalen Zeitung. Die Wahl fiel auf Rammo Sharif. „Er hob sich durch sein besonderes Engagement und seine Approbation hervor. So kann er auch Rezepturen anfertigen.“ Die mögen im Apothekenalltag einen geringen Anteil ausmachen. „Aber es ist gut, wenn man auch diese Nische anbieten kann.“ Mit dem weiter bestehenden Apothekenpunkt sei man noch immer zufrieden. „Doch Konkurrenz belebt das Geschäft, für die Kunden ist es gut, wenn es einen Wettbewerb gibt.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

O:49:"GridElementsTeam\Gridelements\Backend\LayoutSetup":6:{s:15:"*restrictions";N;s:14:"*layoutSetup";a:3:{s:6:"onecol";a:10:{s:5:"title";s:10:"Einspaltig";s:4:"icon";a:1:{i:0;s:93:"../typo3conf/ext/dsc_distribution/Resources/Public/Images/Gridelemen

O:49:"GridElementsTeam\Gridelements\Backend\LayoutSetup":6:{s:15:"*restrictions";N;s:14:"*layoutSetup";a:3:{s:6:"onecol";a:10:{s:5:"title";s:10:"Einspaltig";s:4:"icon";a:1:{i:0;s:93:"../typo3conf/ext/dsc_distribution/Resources/Public/Images/Gridelemen

Weiteres
Coronavirus

Neue Teststrategie

Sachsen: Verband schlägt zentrales Meldesystem für Corona-Tests vor»

Abgabe an Laien eingestellt

Apotheker lenkt ein: Profitest nur für Profis»

Corona-Impfstoff

Novartis produziert für Curevac»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Drogeriekette mit Testzentren

dm will bundesweit testen»

MS-Medikament

Copaxone: Kartellverfahren gegen Teva»

Eine Packung pro Kunde

Laientests bei Aldi: 5er-Packung für 25 Euro»
Politik

Rheinland-Pfalz

Corona-Selbsttests in Apotheken: „Wird noch dauern”»

Kein Engpass erwartet

BMG: 150 Millionen Tests auf Halde»

Stellungnahmen zu Tests bei dm

Zambo: Wird dann bald auch in Tankstellen getestet?»
Internationales

Welttag des Hörens

WHO: Hörverlust häufig vermeidbar»

Österreich

„Wohnzimmertests“ nach einem Tag vergriffen»

Jeder kriegt fünf Tests pro Monat

Österreich: Apotheken verteilen Gratis-Selbsttests»
Pharmazie

Anpassung der Empfehlungen

Stiko empfiehlt AstraZeneca auch bei Älteren»

Monopol für Sanofi gekippt

Grippeimpfstoff 60+: BMG will nicht nur Efluelda»

Krebs und Lebenssituation

Bessere Überlebenschance bei Menschen gutsituierter Viertel»
Panorama

Schleppende Impfungen

Konzerne wollen Mitarbeiter selbst impfen»

Berlin

Rezeptfälschung und Betrug: Durchsuchung bei Zollbeamtem»

Linden-Apotheke Gräfenhainichen

Betrugsmasche: Fake-Rechnungen vom Versandapotheker»
Apothekenpraxis

Sonderreglungen bei der Abgabe

Austauschregeln bleiben in Kraft, Pflegepauschale verlängert»

Corona-Tests für alle

Gratis-Schnelltests: Apotheken rechnen über KV ab»

Entscheidung Ende März

Biontech will nicht an Apotheken abgeben»
PTA Live

Erste Lehrer geimpft

PTA-Schulen: Temperatur-Scan und Teststation»

Förderprogramm an der Völker-Schule

Neue Chance für ausländische PTA»

Von der PTA zur Maskenverkäuferin

Ich will meinen Job zurück!»
Erkältungs-Tipps

Die Abwehr gezielt unterstützen

Nahrungsergänzung für das Immunsystem»

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gute Grundlage

Ernährungstipps für die Stillzeit»

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»