B12-Mangel: Ältere und Veganer in Gefahr

, Uhr
Berlin -

Der Beginn ist schleichend und irgendwann geht gar nichts mehr, ein Mangel an Vitamin B12 kann schwerwiegende Folgen und verschiedene Ursachen haben. Der NDR hat sich in der Sendung Visite dem Thema „Vitamin B12-Mangel: Wenn die Nerven leiden“ angenommen.

Ein Mangel an Vitamin B12 ist weit verbreitet. Laut TV-Beitrag soll jeder zehnte Deutsche davon betroffen sein, in der Altersgruppe 65+ sei es sogar jeder Vierte. Die Folgen des tückischen Defizits, das sich in unspezifischen Symptome wie Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit oder Konzentrations- und Gedächtnisstörungen zeigt, können schwerwiegend sein. Neurologe der Schön Klinik in Neustadt, Dr. Uwe Jahnke, beschreibt zudem Brennen in den Füßen, Kribbeln in den Beinen bis hin zu schwerer Gangunsicherheit sowie Gedächtnisstörungen als typische Symptome. Helfen könne in der Regel nur eine Vitamin B12-Dauertherapie, vor allem wenn die Ursache nicht ausgemacht werden könne. Denn bei einem Mangel gehen die Nerven schleichend zu Grunde.

Mangelerscheinungen zeigen sich meist erst nach zwei bis drei Jahren, wenn die Speicher in Leber, Muskeln und Herz aufgebraucht sind. Vitamin B12 ist für den menschlichen Körper essenziell und kann nicht selbst gebildet werden. Magensäure und Verdauungsenzyme setzen das Vitamin aus der Nahrung frei, das mit Hilfe des Instrinsic Faktors in den Dünndarm transportiert und von dort in Blut und die Nervenzellen weitergeleitet wird.

Tierische Produkte wie Innereien, Fleisch und Fisch sind geeignete Lieferanten. Laut Ernährungsmediziner Dr. Matthias Riedl genüge pro Tag ein Ei, ein Glas Milch und zwei Scheiben Käse um den Tagesbedarf zu decken. Eine vegetarische Ernährung kann somit Ursache eines Mangels sein. „Der Mensch ist eine Vegetarier mit tierischer Beikost“, so der Ernährungsmediziner.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»