Bachblüte next Generation | APOTHEKE ADHOC
Nahrungsergänzung

Bachblüte next Generation

, Uhr
Berlin -

Befürworter und Gegner alternativer Heilmethoden schenken sich nichts, beherzt und hitzig wird diskutiert. Auch Bachblüten stehen im Kreuzfeuer, doch trotz aller Debatten setzt die Branche etwa 30 Millionen Euro pro Jahr mit den Blüten um. Die Firma Nelsons stellte auf der Expopharm die neue Generation der Rescue Mischung vor.

„Tropfenweise Nervenstärke“ so der Slogan. Nelsons hat seit September die Original Bachblütenmischung plus B-Vitamine im Handel. Da kam die Expopharm gerade recht, um das neue Produkt bekannt zu machen. Neu ist nicht nur die Kombination der fünf Notfallblüten mit den stressrelevanten Vitaminen B5 und B12, sondern auch die Einstufung des Produktes: Die Tropfen „für gute Nerven und mentale Leistung“ sind als Nahrungsergänzungsmittel (NEM) zugelassen. Dasselbe gilt für die Brausetabletten mit Vitaminen, Magnesium und Zink, die seit Längerem zum Portfolio zählen. Die klassiche Bachblütenmischung aus den bekannten fünf Blüten sowie die Bonbons sind hingegen als Lebensmittel eingestuft. Seit 1930 ist die fixe Kombination aus Star of Bethlehem, Rock Rose, Impatiens, Cherry Plum und Clematis der Helfer in Not.

NEM dürfen mit sogenannten Health Claims versehen werden. Im Falle von Rescue RR Plus Vitamine darf Nelsons zwei Claims verwenden: „Pantothensäure trägt zu einer normalen mentalen Leistung bei“ und „Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei“.

Die Tropfen sind alkoholfrei und mit einem Zitronen-Holunder-Aroma versehen. Das Produkt kann bis zu fünfmal täglich angewendet werden. Vier Tropfen werden dazu in Wasser gegeben und schluckweise getrunken. Bereits vier Tropfen decken 50 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin B5 und B12. Die neue Generation der Bachblütenmischung ist zu 20 ml auf dem Markt.

Mit dem neuen Produkt für stressige Phasen will Nelsons ein neues Klientel erreichen und nicht nur die Nerven sondern auch die mentale Leistung stärken. Die Mischung soll helfen die emotionalen Herausforderungen des Lebens besser zu bewältigen.

Die Entstehung der Heilmethode liegt fast 90 Jahre zurück und ist auf den englischen Arzt Dr. Edward Bach zurückzuführen. Bach entwickelte mit seiner Therapie ein System zur Selbsthilfe durch Selbsterkenntnis. Der Arzt verfolgte eine seelische Gesundheitsvorsorge – eine Therapie von Stress und Krisensituationen.

Er erarbeitete 38 positive Seelenpotenziale und entsprechende disharmonierende Zerrformen. Beispiele sind Ausdauer und Verbissenheit, Geduld und Ungeduld sowie Tapferkeit und Angst. Gesund ist, wer im Einklang mit den Absichten der Seele handelt, so Bach. Eine Krankheit stelle ein Ungleichgewicht dar. Menschen sollten stets in Harmonie und Einklang mit dem eigenen Lebensplan sein, so die Theorie. Der Arzt nutzte entsprechend 38 Blüten von wild wachsenden Pflanzen oder Bäumen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Mehr aus Ressort
Tarifstreit im Groß- und Außenhandel
Großhandelsstreik: Lieferprobleme in Berlin-Brandenburg
„Es sollte längst mehr von uns geben“
Potenzmittelversender will Ärzte entlasten

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Plakate & Social-Media-Tipps
Abda verschickt Protestmaterial»
„Wer ein Herz für seine Kunden hat, macht am 14. Juni auf“
Unverständnis für Protest – Apotheker kontert SWR-Reporter»
Hunsrück und Eifel beim Protest dabei
„Streik muss wehtun“»
Brandstiftung in Achim
Apotheke in Flammen»
Apothekerin aus Colbitz ermutigt Kolleg:innen
„Der Protest muss Präsenz bekommen“»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»