Nährstoffmangel

B12 von Olga: Student presst Grünalgen Deniz Cicek-Görkem, 30.04.2018 14:11 Uhr

Berlin - Menschen mit einem Vitamin B12-Mangel, zu denen insbesondere Veganer und Vegetarier gehören können, sind oftmals auf Substitutionspräparate angewiesen. Auf dem Markt sind verschiedene Darreichungsformen erhältlich, doch bald könnte es ein Getränk geben. Denn Valentin Kunze, Student der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), hat während seines Praxissemesters im Studiengang Öko-Agrarmanagement einen Algensaft entwickelt, der den täglichen Bedarf an dem Vitamin decken soll.

Vitamin B12 ist wichtig für die Zellteilung und Blutbildung sowie die Funktion des Nervensystems. Es wird ausschließlich von Mikroorganismen produziert und kommt in einer für den Menschen verfügbaren Form fast nur in tierischen Lebensmitteln vor.

In pflanzlichen Lebensmitteln kann der Nährstoff durch bakterielle Gärung in Spuren enthalten sein. Allerdings ist bislang unklar, ob die darin enthaltene Form des Vitamins für den Menschen biologisch verfügbar ist. Zudem reicht diese Menge nicht aus, um den täglichen Bedarf zu decken. „Vor allem Vegetarier und Veganer, aber auch ältere und kranke Menschen sowie Schwangere oder Sportler leiden oft an einem Vitamin B12-Mangel“, sagt Kunze.

Er hat zusammen mit der Mosterei Ketzür (Brandenburg) sowohl die Rezeptur als auch das gesamte Marketing-Konzept für das Getränk entwickelt, das durch die Grünalge Chlorella vulgaris Vitamin B12 natürlichen Ursprungs enthält. Der Saft soll weltweit einzigartig sein. „Revolutionär daran ist, dass man allein mit einer Flasche des Safts seinen täglichen Bedarf an Vitamin B12 decken kann“, sagt Kunze. Eine Flasche beinhaltet 250 ml der Flüssigkeit mit 3 µg Vitamin B12, davon entfallen etwa die Hälfte auf Adenosyl-Cobalamin, ein Viertel auf Hydroxy-Cobalamin und ein Viertel auf Methyl-Cobalamin. Laut Kunze ist diese Form des Vitamin B12 für den Menschen bioverfügbar. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt bei erwachsenen Personen eine tägliche Aufnahme von exakt 3 µg, bei Schwangeren liegt der Wert bei 3,5 µg.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Service für Krisenhelden

Rewe: Sonderöffnungszeiten für PTA & Co.»

Spielzeitpause sinnvoll nutzen

Theater näht Mundschutz»

Bindehaut als Eintrittspforte für Sars-CoV-2

Tränenflüssigkeit als Infektionsquelle?»
Markt

Naturwarenhersteller Salus

95 Jahre: Otto Greither feiert Geburtstag»

Corona-Schutz

Trotz Plexiglas: Kunden sollen Mundschutz tragen»

Fabian Kaske im Podcast

OTC-Versand explodiert – Corona verschiebt Marktanteile»
Politik

Mehrkosten werden 1:1 übernommen

Pflegedienste: Kassen geben Komplettgarantie»

Unzureichende Finanzzusagen

Klinikchefs schreiben Brandbrief»

Corona-Krise

Altmaier verteidigt Hilfsprogramm»
Internationales

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»

Verlauf von Sars-CoV-2

Nach Lockerungen: Zweite Welle in China?»

Österreich

Ermittlung wegen Covid-19-Ausbreitung in Ischgl»
Pharmazie

Infektion durch abgeschwächten Tuberkulose-Erreger

BCG-Medac: Aufflammen von Infektionen möglich»

Chargenrückruf bei Fentanyl

Abstral: Falsche Packungsbeilage»

Gerinnungshemmer

Neue Indikation für Xarelto in Sicht»
Panorama

Bayern

SPD: Kita-Gebühren aussetzen»

Risiken und Engpässe

Corona-Medikamente: WHO warnt vor Experimenten»
Virologe: Corona-Tests könnten deutlich ausgeweitet werden»
Apothekenpraxis

Lehrbetrieb wird digital

„Krisenhelfer Covid-19 gesucht“: Uni startet Helferportal für Studenten»

Vertretungsapotheker

Verstärkung gesucht? Inhaber bietet sich als Aushilfe an»

Verwechslung bei Kapselherstellung

Tragischer Rezepturfehler: BGH hebt PTA-Urteil auf»
PTA Live

Mindestabstand einhalten!

Statt Kittel: PTA trägt T-Shirt mit Warnhinweis»

Herstellanweisungen via Homeoffice

Corona fordert die Rezeptur-PTA»

In Hessen heißt es zu Hause lernen

PKA- und PTA-Schüler gehen ins Home-Office»
Erkältungs-Tipps

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»

Influenza vs. Erkältung

Grippeschutzimpfung: Einfluss auf Erkältungen?»
Magen-Darm & Co.

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»

Parasitenbefall

Würmer: Harmlos aber unangenehm»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»