Versandapotheken

Shop-Apotheke: Vorerst keine Zukäufe APOTHEKE ADHOC, 15.03.2019 10:05 Uhr

Berlin - Die Shop-Apotheke hat ihren Umsatz 2018 um 90 Prozent auf 540 Millionen Euro gesteigert, ohne die Integration von Europa Apotheek und Nu3 lag das Plus bei 25 Prozent. Das Wachstum soll auch ohne Zukaufe weitergehen, und zwar auf höherem Niveau: Um 30 Prozent sollen die Erlöse organisch zulegen. Ab 2020 soll das E-Rezept für neuen Schwung sorgen.

In Deutschland legte die Erlöse um 98 Prozent auf 415 Millionen Euro zu, das internationale Geschäft wuchs um 69 Prozent auf 125 Millionen Euro. Die Anzahl aktiver Kunden wuchs von 2,7 auf rund 3,5 Millionen, die Anzahl der Bestellungen stieg von 5,7 auf 8,7 Millionen. Der Anteil von Bestandskundenaufträgen erhöhte sich von 76 auf rund 81 Prozent. Die Retourenquote blieb weiterhin minimal, wie auch im Vorjahr. Die Anzahl der Webseitenbesuche erhöhte sich von 71,5 auf 93,1 Millionen.

Angesichts der Integration der Europa Apotheek stiegt der Anteil rezeptpflichtiger Medikamente von 10 auf 31 Prozent, in der Folge stieg der durchschnittliche Warenkorbwert von 57,78 auf 72,44 Euro. Die Bruttomarge verringerte sich aus demselben Grund von 20,3 auf 18,4 Prozent. Unter dem Strich stand ein Fehlbetrag von 33,6 Millionen Euro, nach 21,4 Millionen Euro im Vorjahr.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Vorstand mit einer Steigerung des Konzernumsatzes auf rund 700 Millionen Euro. Auf operativer Ebene wird ein angepasstes Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres oder darüber erwartet. 2020 soll dann der auf dieser Ebene der Break-even erreicht werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Abgabeautomat bleibt verboten

OLG arbeitet Hüffenhardt-Fälle ab»

Versandhandel

BVDVA-Umfrage: Verbraucher wollen Rx-Boni»

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»
Politik

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening verteidigt absolute Mehrheit»

Tarifvertrag

SAV und Adexa starten Verhandlungen»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

Lieferengpässe

Erwinase: Nur noch als Einzelimport»

OTC-Medikamente

Schlafmittel: Experte warnt vor Rx-Switch»

HIV-Medikamente

Kein Festbetrag für Kinder-Viread»
Panorama

LABOR-Debatte

Hitzewelle: Eure Tipps gegen die hohen Temperaturen?»

#WIRKSTOFF.A

Großhändler im Streik – die Hintergründe»

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»
Apothekenpraxis

Kritik an BGH-Urteil

Was ist so verwerflich an einer Tube Handcreme?»

Keine Klingel, kein Telefon

Notdienst: Apotheke bemerkt Kunden nicht»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben»

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»