Nu3 verschickt Care-Pakete an Corona-Helfer

, Uhr
Berlin -

Die Superfood-Plattform Nu3 verschenkt derzeit Produkte an Mitarbeiter des Gesundheitswesens. Die Tochter der Shop Apotheke hat unter dem Titel „Health Heroes“ eine Aktion gestartet, bei der sie Pakete mit gesunden Nahrungsmitteln verschickt. Rund 80.000 Produkte sollen dabei kostenlos abgegeben werden.

Viele der Millionen von Menschen in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen zeigen derzeit nicht nur ihren unermüdlichen Einsatz im Kampf gegen die Ausbreitung von Sars-CoV-2 und riskieren dabei ihre Gesundheit, „sondern arbeiten teils in personell unterbesetzten Teams, machen unzählige Überstunden und finden häufig kaum Zeit für Pausen, Erholung und gesunde Ernährung“, so Nu3. Hier soll die Aktion ansetzen, indem das Unternehmen kostenfrei gesunde Nahrungsmittel zur Verfügung stellt. Die Pakete enthalten unter anderem Müsli, Energieriegel und Protein Bowls. „Wir verschicken auf Anfrage Nu3-Geschenkpakete mit Müslis, Energieriegeln und Lunch Bowls an Krankenhäuser und Pflegestationen“, so das Unternehmen.

„In Zeiten dieser herausfordernden Krise, die wir alle gemeinsam weltweit bewältigen müssen, gewinnen Werte wie Zusammenhalt und Dankbarkeit noch einmal mehr an Bedeutung“, so Geschäftsführer Dr. Robert Sünderhauf. „Hier möchten wir helfen und mit unseren Produkten unterstützen – als kleines Dankeschön für unsere Helden, die für unsere Gesellschaft täglich Unglaubliches leisten.“ Die Nachfrage sei sehr groß und „die Dankbarkeit überwältigend.“

Nu3 ist auf sogenannte Superfoods spezialisiert. Zum Sortiment zählen Naturkost-, Abnehm- und Fitnessprodukte. Neben Eigenmarken sind auch diverse freiverkäufliche Apothekenprodukte wie Almased oder Yokebe im Onlinestore. An der Firma war Unternehmer Carsten Maschmeyer beteiligt. Gründer und Geschäftsführer ist Sünderhauf. Im Sommer 2018 hat die Shop-Apotheke Nu3 übernommen, um ihr Sortiment um ein „komplementäres Produktangebot“ zu erweitern und die Chance auf „Cross-Selling Potenziale durch die Ansprache zusätzlicher Kunden“ zu erhöhen.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Letzte Hoffnung E-Rezept
Zur Rose verliert Rx-Geschäft »
Namen und Adressen im Netz angeboten
Zur Rose: Kundendaten geklaut? »
Bienen-Apotheken auf drei Plattformen
Essenslieferdienst Wolt bringt Apothekenexklusives »
Mehr aus Ressort
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank »
Weiteres
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»