S-O-S: Iberogast trifft Carmenthin – bei dm

, Uhr

In der Kategorie Magen und Darm werden unter der Dachmarke S-O-S acht Produkte vertrieben, darunter Kohletabletten, Abführmittel, Sodbrennen-Blocker, Hämorrhoiden-Salbe und ebenfalls neu – Glaubersalz. Das salinische Abführmittel wird mit „bekannt aus der Apotheke“ beworben. Die Marke ist unter anderem bei Rossmann, Müller, Budni, Edeka, Kaufland sowie Globus erhältlich. Zudem können sie im eigenen Webshop bestellt werden.

Windstar Medical gehört zur NuCom-Gruppe, die wiederum zu ProSiebenSat.1 gehört. Auf der Firmenwebsite wirbt das Unternehmen damit, OTC-Produkte aus der Apotheke in den Mass Market zu bringen. Das 1993 gegründete Unternehmen gehört laut eigenen Angaben außerhalb der Offizin zu den führenden Anbietern von Handelsmarken wie S-O-S, GreenDoc, Zirkulin, Well & Slim und EyeMedica. Zudem zählt der Online-Shop Good Vita und die Vertriebseinheiten Districon sowie die Eigenmarken-Anbieter Dr. Kleine Pharma und Vitalia zum Portfolio.

Pfefferminzöl ist auch in dem pflanzlichen Arzneimittel Carmenthin von Dr. Willmar Schwabe enthalten. Die Weichkapseln enthalten außerdem Kümmelöl und sollen bei Verdauungsstörungen eingenommen werden. Konzentriertes Pfefferminzöl soll schmerzlindernd wirken, die Darmmuskulatur entspannen und dadurch krampflösend wirken. Das ätherische Öl enthält Menthol, Methylacetat, Menthon und Menthofuran. Ausgangsmaterial für Arzneimittel sind die Blätter der Pflanze, aus denen nicht nur Pfefferminztee hergestellt wird. Zur Behandlung von Reizdarm muss das Öl speziell verpackt werden, damit es erst im Darm wirksam wird.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Mehr aus Ressort
Aktienrückkauf abgeschlossen
Roche und Novartis trennen sich »
Homöopathika-Hersteller zeigt Flagge
DHU wirbt für Covid-19-Impfung »
Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Aktienrückkauf abgeschlossen
Roche und Novartis trennen sich»
Homöopathika-Hersteller zeigt Flagge
DHU wirbt für Covid-19-Impfung»