OTC-Schnäppchen an der Grenze

Hollandmarkt: Loperamid zu Ostern

, Uhr
Berlin -

An der holländischen Grenze lockt der niederländische Erlebnismarkt „Ter Huurne Hollandmarkt“ zu Ostern mit besonderen Schnäppchen. Im Aktionsprospekt finden sich neben Fisch, Alkohol und Süßigkeiten aus Fernost auch Arzneimittel.

Der Hollandmarkt in Haaksbergen südlich von Enschede ist an Karfreitag und Ostermontag geöffnet und zieht mit dem hauseigenen Restaurant, einem Spielplatz und einer Tankstelle Schnäppchenjäger an. Das Gelände des Hollandmarkts beginnt zehn Meter hinter der Grenze. Das Angebot ist also komplett auf deutsche Kunden ausgerichtet. In Kleinbussen reisen die Schnäppchenjäger an. Als „Ausflugsziel für die ganze Familie“ wurde das Einkaufsparadies bereits beworben.

99 Cent für Loperamid

Im aktuellen Osterprospekt werden auch Produkte aus der Drogerie-Abteilung beworben. Eine Packung Diclofenac 12,5 mg mit 20 Tabletten ist für 3,49 Euro erhältlich. Die Schmerztabletten APC Leidapharm mit Paracetamol und Koffein werden für 1,49 Euro angeboten. Ein besonderes Schnäppchen ist dem Angebot zufolge Loperamid von Sanias. Zehn Kapseln gibt es bereits für 99 Cent. Eine Tube Voltaren Forte mit 100 Gramm ist für 19,99 Euro erhältlich.

Bestimmte OTC-Arzneimittel müssen in der Niederlande anders als in Deutschland nicht in Apotheken in der Sichtwahl stehen, sondern sind in Drogerien freiverkäuflich. Doch auch „Ter Huurne“ musste sich an Grenzen halten. Dem Markt wurden etwa die Werbung und der Verkauf von bestimmten Arzneimitteln gerichtlich verboten.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Botschafter besucht OTC-Hersteller
Engelhard spendet 100.000 Euro an die Ukraine
Milchsäurebakterien werden Arzneimittel
Döderlein: Medizinprodukt wird abverkauft
Mehr aus Ressort
Bürgermeisterin will regulierte Ausgabe
Amsterdam: Kokain und MDMA bald in Apotheken?

APOTHEKE ADHOC Debatte