Apotheken-EDV

Noventi: Mehr Apps, weniger Retax APOTHEKE ADHOC, 28.09.2019 12:08 Uhr

Düsseldorf - Mehr Vernetzung und mehr Flexibilität: Noventi will bei der Digitalisierung der Offizin von der Breite seines Portfolios profitieren. Von der Kommunikation mit den Kunden über Betriebsprozesse bis zur Finanzierung sollen zahlreiche neue Anwendungen die Apotheken zukunftsfest machen und sich dabei ergänzen: Ein neues Tool zur Liquiditätsplanung soll die monatliche Rezeptabrechnung ersetzen, eine App soll Inhabern ermöglichen, von jedem Ort der Welt ihre Offizin zu verwalten – und CallMyApo kann jetzt eRezept.

Anspruch der Digitalisierung von Betriebsprozessen ist – nicht nur bei Noventi – die Vernetzung zu fördern und Synergien zu heben. Noventi wollte dem auf der diesjährigen Expopharm auch rein physisch Rechnung tragen: Erstmals präsentieren sich die Einzelunternehmen um die Flaggschiffe VSA und Awinta nicht nur mit einem gemeinsamen Noventi-Stand, sondern teilen sich auch dieselben Beratungstische und verringern so die Distanz zwischen den Einheiten wahrnehmbar.

Denn deren Angebote greifen zunehmend ineinander. „Unser im Rahmen der digitalen Strategie entwickeltes Lösungs- und Serviceportfolio umfasst mehrere Säulen, die unter anderem die unter anderem die technologischen Voraussetzungen für eine sichere und qualitativ hochwertige Kommunikation aller im Gesundheitswesen beteiligten Partner schafft“, erklärt Sven Bertram, der als Bereichsvorstand Technologie verantwortlich für die Neuentwicklungen ist. „Die Lösungen bereiten die Apotheken dabei insbesondere auch auf die Herausforderung des eRezepts vor.“

Und da die jetzt schon beginnen, vermeldet Noventi auf der Expopharm Vollzug: CallMyApo ist jetzt technisch gerüstet, das eRezept kann integriert werden. In der Live-Version wird das aber erst umgesetzt, wenn auch tatsächlich elektronische Verordnungen ausgestellt werden, schließlich soll der Kunde nicht frustriert werden. Unterdessen versucht der Konzern, die Sorgen der Apotheker zumindest auf operativer etwas zu zerstreuen: „Dabei werden die Apotheker feststellen, dass die Rezeptverarbeitung und -abrechnung in der Apotheke an sich auch mit der Einführung des eRezepts für die Apotheken gleich bleibt“, versichert der Vorstandsvorsitzende Dr. Hermann Sommer. Auf Wunsch zeigt die Warenwirtschaft das Rezept sogar in der gewohnten rosa Optik.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »