Apora abgesagt, kompletter Neustart

Mega-Plattform: Phoenix verbündet sich mit Pro AvO Patrick Hollstein, 09.07.2020 07:13 Uhr

Berlin - Zwei Jahre lang hat die Initiative Pro AvO (Pro Apotheke vor Ort) auf den Launch ihrer Apothekenplattform hingearbeitet. Am gestrigen Abend sollte das Konzept den Apothekern vorgestellt werden, doch stattdessen wurde eine ganz andere Neuigkeit präsentiert. Denn mit Phoenix wurde schlussendlich doch noch ein entscheidender Partner gewonnen – gemeinsam plant man jetzt den ganz großen Wurf.

Bei dem geplanten Gemeinschaftsprojekt geht es um nicht weniger als die „erste zentrale Gesundheitsplattform Deutschlands“. Hier sollen Verbraucher die Angebote verschiedener Leistungserbringer recherchieren und nutzen können. Geplant ist die Anbindung von Apotheken, Ärzten und anderen Heilberuflern, Pflegediensten etwa oder Sanitätshäusern. Sogar die Krankenkassen sollen mitmachen.

In einem ersten Schritt sollen noch diesem Jahr die unterschiedlichen digitalen Angebote von Phoenix (Deine Apotheke) und Pro Avo (Apora) sowie von Noventi (CallmyApo), Gehe (Gesund leben) und Sanacorp (Mea) integriert werden – in dem Sinne, dass die besten Ansätze gemeinsam weiterverfolgt und unter einheitlichem Namen vermarktet werden. Deine Apotheke von Phoenix sei bisher ein erfolgreiches Projekt gewesen, erklärt dazu Phoenix-Deutschlandchef Marcus Freitag: „Aber uns war auch immer vollkommen klar, dass wir das Thema am Ende würden größer denken und nicht nur Apotheken, sondern auch andere Dienstleister ein- und die elektronische Patientenakte anbinden müssen.“ In den gemeinsamen Gesprächen sei allen Beteiligten klar geworden, „dass die größte Gefahr nicht aus der Branche kommt, sondern von außerhalb“.

Unter welcher Marke die neue Plattform an den Start gehen wird, ist noch nicht entschieden. Klar ist aber, dass Pro AvO durch ein neues Joint Venture ersetzt wird, an dem neben Noventi, Wort & Bild, BD Rowa, Gehe und Sanacorp eben auch Phoenix beteiligt ist. Dass der neue Partner nicht einfach beim bestehenden Bündnis eingestiegen ist, dürfte der Gesichtswahrung geschuldet sein – auch wenn immer wieder betont wird, dass es keinen Raum für Eitelkeiten gegeben habe.

Die Plattform soll online und per App für die Verbraucher erreichbar sein, die hier ihren kompletten gesundheitlichen Versorgungsbedarf koordinieren und zukünftig auch auf ihre elektronische Patientenakte zugreifen können sollen. „Das bestehende Vertrauensverhältnis zu den Gesundheitsversorgern vor Ort wie etwa Ärzten und Apothekern wird durch die digitale Verbindung nahtlos ergänzt“, heißt es seitens der Projektpartner.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Vakzine gegen Sars-CoV-2

RNA-Impfstoff schützt Rhesusaffen»

Schutz oder Risiko

Wie gefährlich ist Nano-Silber in Masken?»

Diskussion um Corona-Testpflicht

Ärzte laufen Sturm – Verfassungsrechtliche Probleme»
Markt

Marcol steigt ein

Aponeo-Investor übernimmt Fernarzt.com»

Produzent wird Großhändler

Demecan startet Cannabis-Onlineshop für Apotheken»

Neuer Partner für Pro AvO

Optica liefert eRezept-Technologie für Apora»
Politik

Deutschlandfunk zu Lage der Apotheken

Schmidt: Politik muss sich zu Apotheken bekennen»

Lieferengpässe

BfArM-Beirat definiert Wirkstoffliste für EU-Produktion»

Abgeordnetenwatch

Politik-Noten: Eins für Hennrich – Sechs für Merkel»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Antihypertonika senken Krebsrisiko

Weniger Darmkrebs durch Sartane & ACE-Hemmer?»

AMK-Meldung

Abstral-Überdosierung möglich: Zwei Tabletten statt einer»

Rückruf

Spiriva: Abweichende Gebrauchsinformation»
Panorama

Indien

Arzt soll in 50 Morde verwickelt sein»

Apothekervermittlung aus dem Ausland

„Auf Kante genäht“: Bosnisches Apothekerpaar rettet Filiale»

Brennerei statt Labor

Apotheker entwickelt Gin & Co.»
Apothekenpraxis

Berufsgenossenschaft

Aufsicht kontrolliert Corona-Sicherheit in Apotheken»

IT-Umstellung

Apobank: Probleme bei der Kreditkartenabrechnung»

Beweise archiviert, Falle gestellt, Monate gewartet

Apotheker zeigt langen Atem gegen Rezeptfälscher»
PTA Live

SARS-CoV-2-Pandemie

Wann gilt das Beschäftigungsverbot für Schwangere in Apotheken?»

Cabdo-Botendienst

Geschäftsidee geplatzt: Arzneimittel per Limo-Service»

Gürtelrose-Totimpfstoffs

Weiterhin Lieferengpass bei Shingrix»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»