Mauz-Clan feiert fünf Apothekenjubiläen

, Uhr

Berlin - Fast 500 Jahre immer in derselben weitläufigen Familie: Dr. Christoph Mauz blickt mit seiner Rats-Apotheke in Esslingen zurück auf eine stolze und wechselvolle Geschichte. Hier stand auch die Wiege der heutigen Sanacorp. Mauz bewahrt die Tradition, verliert aber dabei die Digitalisierung nicht aus dem Auge.

Schon seine Vorfahren lenkten die Geschicke der Apotheke. Mauz übernahm sie 1986 in fünfter Generation. Zum Pharmazie- und Informatikstudium ging er in die Schweiz an die ETH Zürich. „Dort wurde sehr viel mehr Wert auf die Herstellung von Arzneimitteln gelegt als hierzulande“, erzählt er. Sein Studium schloss er 1980 als Diplom-Pharmazeut ab und promovierte 1987 im Fach Toxikologie. Zwölf Jahre später absolvierte Mauz in Deutschland die Weiterbildung zum Fachapotheker für Toxikologie und Ökologie. Heute gehört er zu den wenigen selbstständigen Pharmazeuten mit einem anerkannten Untersuchungslabor. Für die Kammer führt er als Schwerpunktapotheke Wasser- und Abwasseruntersuchungen durch.

Seine Rats-Apotheke nahm ihren Anfang vor 500 Jahren. Urkundlich belegt ist, dass der Esslinger Stadtrat am 1. April 1517 die Einrichtung einer zweiten Apotheke beschloss. Nach einer Ausschreibung wurde Philipp Horn aus Stuttgart als Inhaber benannt. In den 1530er-Jahren bekam Hans Blattenhardt den Zuschlag als Nachfolger. „Seit Eröffnung war die Apotheke immer im selben Gebäude, umgeben von der historischen Apothekergasse. Auch sämtliche Besitzer sind bekannt“, berichtet Mauz.

Seit Blattenhardt sei der Betrieb in der weitläufigen Familie geblieben, wenn auch unter wechselnden Namen: „Durch Inhaberwechsel auf die Witwen oder durch Heirat der Witwen oder der Töchter ergab sich jahrhundertelang eine einzigartige Kontinuität“, erzählt der heutige Besitzer. Nach dem damaligen Besitzer Karl Salzmann wurde die Apotheke erstmals umbenan

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Warum setzt die EU nur auf Biontech?
1,8 Milliarden Dosen: Alles auf eine Karte»
Trotz erster Impfung vor vier Wochen
Seehofer mit Corona infiziert»
Akne, Neurodermitis & Co.
Welchen Einfluss hat der pH-Wert?»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B