Großhandel

Falk: Kampf um Konditionen lohnt sich Lothar Klein, 12.10.2020 08:52 Uhr

Berlin - Für nicht wenige Apotheken ist der wirtschaftliche Jahreserfolg von den Konditionen des Großhandels abhängig. Gerade in Zeiten von Corona und der AvP-Insolvenz ist es umso wichtiger, maximale Konditionen im Rx- als auch im Non-Rx-Bereich auszuhandeln. Allerdings steigt nach der Beobachtung der FSA Unternehmensberatung trotzdem beinahe unbemerkt der Anteil der konditionslosen Artikel des Großhandels. Auf circa 2,3 Milliarden Euro schätzt FSA-Geschäftsführer Dirk J. Falk diesen Anteil. Bei unterstellt 4 Prozent Konditionen wären gut 90 Millionen Euro zu holen. 

„Darum ist es wichtig, auch auf das Kleingedruckte in den schriftlichen Konditionsvereinbarungen beim pharmazeutischen Großhandel zu achten“, so Falk. Es komme auf die Konditionsausschlüsse an, sprich Warengruppen, auf die es keine oder nur teilweise Konditionen gibt wie etwa Kühlwaren, BtM, Verbundartikel, Kontingentartikel oder Dispo, sowie phonetische Bestellungen. Dies sei zwar im Prinzip bekannt, leider aber würden in der Regel diese Warengruppen auf den Lieferscheinen oder Rechnungen nur bedingt als konditionslos kenntlich gemacht. Falk: „Somit ist es vielen Apothekern nicht bewusst, dass im Rx-Bereich neben den Hochpreisern – die in der Regel eigenen Kondition aufweisen – auch Artikel im Rx-Bereich von circa 4000 Euro bis 14.000 Euro monatlich und teilweise noch mehr keine Konditionen wie Rabatt oder Skonto aufweisen.

„Bei einer durchschnittlichen Kondition von 4,8 Prozent im Rx-Bereich sprechen wir somit von 192 Euro bis 672 Euro im Monat oder mehr, die nicht realisiert werden“, so Falk. Auf das Jahr hochgerechnet summieren sich diese Beträge und bedeuteten neben dem Handelsspannenausgleich, Kosten und Gebührenstrukturen eine weitere Konditionskürzung. Falk: „Das ist eine Konditionskürzung, weil die sogenannten Ausschlüsse neben den Kosten und Gebühren durchaus auch verhandelt werden können.“ Auch im Non-Rx-Bereich sei es daher wichtig die konditionslosen Artikel oder Warengruppen zu kennen.

Laut einer internen Studie der FSA Unternehmensberatung lagen bereits 2019 bei über 87 Prozent aller durch die FSA ausgewerteten Sammelrechnungen die real erhaltene Kondition nach Kosten und Gebührenstrukturen weit unter 4 Prozent bei über 37 Prozent sogar unter 2 Prozent. Bei vereinzelten Auswertungen drehte sich das Ergebnis durch Kosten und Gebühren sogar ins Negative.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Zusätzliche Urlaubstage als Geschenk

Extra-Urlaub bei Boehringer Ingelheim»

Wirkungslose Pflanzen und Mineralien

Warnung vor vermeintlichen Corona-Wundermitteln»

Autorenteam fordert Strategiewechsel

Corona-Maßnahmen: Glaeske zerlegt Zahlen der Politik»
Markt

Drogeriemarken

Zafranax: Abtei kommt apothekenexklusiv»

Klinikgeschäft von AvP

Noventi sichert sich Apofakt»

Naturkosmetik

Pascoe bringt Hyaluron-Serum»
Politik

Registermodernisierungsgesetz

Gläserner Bürger: Steuer-ID soll auch Krankendaten speichern»

Probleme bei Logistik und Kommunikation

Grippeimpfstoffe: Schlechte Noten für Spahn»

Teil-Lockdown bis vor Weihnachten

Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Apotheken sollen sensibilisieren

Gilenya: Erinnerung an Risiko von VZV-Infektionen»

Rückruf

Salofalk: Zäpfchen sind marmoriert»

Chargenüberprüfung

Gynokadin: Falsches Datum auf der Bündelfolie»
Panorama

Vielfach ausgezeichneter Pharmazieprofessor

Dr. Hartmut Derendorf verstorben»

Laserzentrum

Abrechnungsbetrug: Neun Hautärzte vor Gericht»

Corona-Maßnahmen

Kein Weihnachtsgeschäft: Handel fordert Hilfe»
Apothekenpraxis

adhoc24 

Corona-Leugner / DJ-Rezepte / Logistikprobleme bei Grippeimpfstoffen»

Pflichtangaben

Friedenspflicht für DJ-Rezepte – aber nicht bei allen Kassen»

DDG-Rezepturtipps

Glukose: Keine Pulver-Briefchen für Frauenärzte»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»

Mittelohrentzündung & Co.

Von der Nase zum Ohr: Wie Erreger wandern»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»