Rechenzentren

Aufstand beim NARZ: Zwei Geschäftsführer gehen Alexander Müller, 06.09.2019 09:52 Uhr

Berlin - Kahlschlag in der Geschäftsführung des NARZ: Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC müssen Uwe Ennen und Peter Gröschl ihre Chefposten beim Rechenzentrum räumen. Hanno Helmker bleibt vorerst alleiniger Geschäftsführer. Ein Unternehmenssprecher wollte sich auf Nachfrage nicht äußern, die Personalien allerdings auch nicht dementieren. Zuletzt hatte es Unruhen im Haus gegeben, innerhalb der Belegschaft wird die Gründung eines Betriebsrats erwogen.

Den Informationen zufolge hat Ennen ein Aufhebungsvertrag unterschrieben. Anfang 2015 wurde er zum Geschäftsführer der Gesellschaft für Informations- und Datenverarbeitung (GfI) berufen, die NARZ-Tochtergesellschaft ist für die Rezeptabrechnung verantwortlich. Zuvor war Ennen Chef beim hauseigenen Softwarehaus Prisma (Aposoft). Mit seiner Berufung in die Spitze des Unternehmens neben Hanno Helmker sollte seinerzeit der Generationswechsel im Haus eingeläutet werden.

Gröschl war erst im Juli vergangenen Jahres zum NARZ gekommen. Bis Ende 2017 war er für das private Rechenzentrum AvP tätig und dort beinahe 20 Jahre im Unternehmen. Beim NARZ hatte Gröschl die Geschäftsführung der GfI erweitert. Er hat das Unternehmen nach übereinstimmenden Informationen schon verlassen. Helmker sollte eigentlich nur noch für eine Übergangszeit an Bord bleiben, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet. Jetzt bleibt er vorerst als einziger Geschäftsführer an Bord.

Über die Hintergründe dürfte spätestens am kommenden Montag mehr bekannt werden. Die Mitarbeiter wurden zu einer Versammlung eingeladen. Besprechungspunkte wurden vorab nicht genannt. Aber zu besprechen geben dürfte es einiges, nachdem unlängst ein Aushang im Haus für Furore sorgte, der APOTHEKE ADHOC vorliegt. Das anderthalbseitige Pamphlet rechnet mit der Unternehmensführung ab und endet mit den Worten: „Jetzt reicht es endgültig!“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»