Umbruch bei AvP

, Uhr

Berlin - Beim privaten Rechenzentrum AvP gibt es weitere Wechsel in der Führungsebene: Die beiden Mitglieder der Geschäftsleitung, Klaus Henkel und Peter Gröschl, sind nicht mehr an Bord. Gröschl hat beim Konkurrenten NARZ angeheuert.

AvP-Vorstand Tobias Wölk bestätigte gegenüber APOTHEKE AHDOC, dass man sich einvernehmlich von Henkel getrennt habe. Dieser hatte Firmenchef Mathias Wettstein Ende vergangener Woche um einen Aufhebungsvertrag gebeten. Zu den Hintergründen ist weiter nichts bekannt.

Henkels Vertrag läuft formal noch bis Jahresende, beide Seiten haben aber eine Freistellung vereinbart. Er war seit 2005 in der Geschäftsleitung von AvP zuständig für Vertrieb und Marketing und damit für das operative Geschäft. Henkel hatte unter anderem die Projekte ScanAdhoc und HimiAdhoc entwickelt und war in der Geschäftsleitung der AG gewissermaßen der „Außenminister“ von Wettstein.

Bereits seit Ende 2017 ist Gröschl nicht mehr für das private Rechenzentrum tätig. Er war seit 1999, also insgesamt fast 20 Jahre, als Prokurist beim Unternehmen. Nach Ablauf der Vertragszeit am 30. Juni ist Gröschl nun zum Rechenzentrum NARZ/AVN gewechselt.

In Bremen wurde damit der Generationenwechsel eingeleitet. Gröschl übernimmt die Geschäftsführung der Tochterfirma GfI – Gesellschaft für Informations- und Datenverarbeitung. Für eine Übergangszeit wird Hanno Helmker noch an Bord bleiben, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet. Dann wird Gröschl gemeinsam mit Uwe Ennen die Geschäfte beim NARZ führen. Der 54-Jährige wird wie bei AvP dabei eher als „Innenminister“ fungieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Biosimilars und Covid-Flaute in Kliniken
Roche: Pharma schwach, Diagnostics stark »
Versandapotheke verlässt Marktplätze
DocMorris: Abschied von Idealo und Ebay »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Biosimilars und Covid-Flaute in Kliniken
Roche: Pharma schwach, Diagnostics stark»
Versandapotheke verlässt Marktplätze
DocMorris: Abschied von Idealo und Ebay»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B