Kritik an BGH-Urteil

Was ist so verwerflich an einer Tube Handcreme? APOTHEKE ADHOC, 26.06.2019 15:19 Uhr

Berlin - Apotheker Jens Wieprecht aus Dortmund möchte, was viele seiner Kollegen möchten: Einem guten Kunden, oder einem sozial schwachen, auch mal etwas Gutes tun. Aber auch Wieprecht hat keine Lust auf rechtlichen Ärger. Deswegen hat er sich über das jüngste Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zu Rx-Boni geärgert – und über die Reaktion seiner Apothekerkammer Westfalen-Lippe. An deren Präsidentin Gabriele Overwiening hat er einen offenen Brief geschrieben.

Direkt nach dem „Ofenkrusti-Urteil“ des BGH hatte sich Wieprecht, Filialleiter der Apotheke am Phoenixsee, an seine Kammer gewandt. „Finden Sie nicht auch, dass es langsam wirklich reicht? Wir müssen uns wegen so einer Kleinkariertheit wieder vor unsere Patienten rechtfertigen, während unser Mitbewerber aus dem Versandhandel weiterhin mit Lockangeboten auf Kundenfang gehen. Wann zeigen wir endlich auch mal der gesamten Öffentlichkeit, dass man mit uns nicht alles machen kann?“ Er würde sich von seiner Kammer wünschen, dass sie der Politik endlich die Stirn bietet.

Seinen Frust über den Spruch aus Karlsruhe kann Overwiening nicht teilen: An der Rechtslage für die Apotheker habe sich mit dem Urteil rein gar nichts geändert. „Das absolute Zugabeverbot in Verbindung mit der Abgabe von Rx-Arzneimitteln hatte ja schon vorher Bestand. Es ist durch die Richter nur noch einmal bekräftigt worden.“ Weil das Urteil klarstellt, dass weiterhin einheitliche Abgabepreise für rezeptpflichtige Arzneimittel in allen Apotheken gelten, sei es zugleich „ein ganz wichtiges Signal“ im Zusammenhang mit dem Apotheken-Stärkungsgesetz: „Denn wir kämpfen ja politisch darum, die Gültigkeit bundeseinheitlicher Preise auch für ausländische Versender wiederherzustellen, die nach dem EuGH-Urteil aus dem Jahr 2016 davon abweichen können. Dieses Ziel zu erreichen, hat für uns oberste Priorität, weil einheitliche Abgabepreise nicht eine „Kleinkariertheit“, sondern das Fundament allen apothekerlichen Handelns darstellen“, schrieb Overwiening

Wieprecht fühlt sich etwas missverstanden. „Ich möchte zunächst klarstellen, dass ich ein großer Verfechter von fairen und gleichen Rahmenbedingungen für alle Marktteilnehmer im Bereich Arzneimitteldistribution bin.“ Was ihn ärgert, ist die Passivität der Standesvertretung. Wenn sich eigentlich nichts geändert habe, wundere ihn die Aufmerksamkeit von Presse und Öffentlichkeit nach der Urteilsverkündung schon etwas.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Angeblich 46 Euro für Desinfektionsmittel

Wucherpreis oder Fehler: Apotheke im Kreuzfeuer»

Stada/Ratiopharm/Hexal/Bionorica

Pharmahersteller im Corona-Modus»

Abzocke oder alternativloser Preis?

20 Euro pro Atemmaske: Apotheke kriegt Shitstorm ab»
Markt

24/7-Verfügbarkeit

Rowa-Umfrage: Kunden wollen Abholfächer»

Ausweitung der Produktionskapazität

J&J verspricht eine Milliarde Impfdosen»

Streit um Zulassungsstatus

Vertriebsverbot für Femannose?»
Politik

Abda-Kampagne

#unverzichtbar: Gemeinsam gegen Corona»

Baden-Württemberg

LAV: Kinderbetreuung für alle Apothekenteams»

Lieferengpässe

Jour Fixe: Paracetamol als Warnschuss»
Internationales

Drastische Corona-Maßnahme

Mundschutzpflicht: Apotheke schließt nach Shitstorm»

Coronakrise

Österreich: Mundschutzpflicht beim Einkauf»

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»
Pharmazie

Statt Einzelimport für knapp 2000 Euro

MSD karrt Pneumovax aus Japan heran»

Absetzen oder weiter einnehmen?

ACE-Hemmer und Covid-19»

Rote-Hand-Brief

Trisenox: Medikationsfehler durch Verwechslungsgefahr»
Panorama

Corona-Krise

Mundschutz: Söder will „nationale Notfallproduktion“»

Lehren aus der Corona-Krise

Linke-Politiker: Gesundheitswesen „entprivatisieren“»

„Spielzeitpause“ sinnvoll nutzen

Theater näht Mundschutz»
Apothekenpraxis

Wie Apotheken ihre Kunden erziehen

Rezept im Mund = Zwangsspende»

Lehrbetrieb wird digital

„Krisenhelfer Covid-19 gesucht“: Uni startet Helferportal für Studenten»

Vertretungsapotheker

Verstärkung gesucht? Inhaber bietet sich als Aushilfe an»
PTA Live

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»

USA

PTA stirbt an Corona-Infektion»

Vorlage zum Download

Einkaufsliste für die Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»