Umschau vs. My Life: Jetzt wird’s schmutzig

, Uhr

Der Essay wurde unter anderem auf der Plattform Meedia veröffentlicht. Dort ist er aber zwischenzeitlich wieder entfernt worden, mutmaßlich weil sich Burda über die verbale Ohrfeige beschwert hat. Denn in der Medienbranche wusste natürlich jeder, wer hier gemeint ist.

Mit der Löschung ist es für Burda aber offensichtlich nicht getan. Im Flaggschiff des Medienkonzerns, dem Nachrichtenmagazin Focus, wird heute eine „schmutzige Kampagne“ beklagt. Burda würden von Köhle „verunglimpfend unlautere Geschäftspraktiken“ bei der My Life-Einführung vorgeworfen – ein „untauglicher Versuch, in einem freien Markt den Wettbewerb zu verhindern“.

Köhles Arbeitgeber sei aber der Wort & Bild-Verlag, erinnert der Focus. Und der behindere mit allen Mitteln dem Markteintritt von Burda. Und abschließend heißt es im Beitrag: „Meedia-Verleger Timo Busch hat sich für den Text entschuldigt: Es habe keine „journalistische Beobachterin“ geschrieben, sondern „eine Betroffene über die Konkurrenz“.

Ganz sauber ist der Focus in seinem Aufschrei über die Schmutzkampagne allerdings selbst nicht: Anders als der Beitrag suggeriert, hatte Köhle in ihrem Essay Burda und My Life gerade nicht namentlich angegriffen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Sonderangebot für Stammkunden
Apotheker bietet „Bürgertest-O-Mat“ »
Kemmritz: „In vielen Fällen reine Marketingmaßnahme“
Lieferdienste: Verdrängungswettbewerb auf Apothekenkosten? »
ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick
Lieferdienste: Apotheke gibt Vollgas »
Mehr aus Ressort
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben »
Weiteres
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»