„Schnauze voll, aber keine Kraft für Revolution“

Ein „Buden-Apotheker“ zieht Bilanz APOTHEKE ADHOC, 16.12.2019 10:25 Uhr

Berlin - Seit 30 Jahren steht Apotheker Heinz-Jürgen Waterkamp in seiner Rats-Apotheke in Velbert. Das ist eine dieser „kleinen Buden“, die zum Sterben zu groß, zum Überleben aber vielleicht zu klein sind. Waterkamp ist 63 Jahre alt, würde eigentlich gerne seinen Ruhestand planen und versorgt tagtäglich 150 Kunden. Jetzt hat er sich seinen Frust von der Seele geschrieben und dafür im Internet viel Zuspruch erhalten: Knapp 100 Likes gab es und mehr als 20 Kommentare. „Die Politik muss sich überlegen, wie sie diese große Gruppe der kleinen Buden mit in die Zukunft nehmen kann“, wünscht sich Waterkamp. Sonst werde es eng mit der Arzneimittelversorgung.

„Ihr lieben Beraterinnen und Berater, jungen und/oder kraftvollen und/oder wohlhabenden Kolleginnen und Kollegen,ihr wundert euch, warum ein großer Teil der Kollegenschaft auf alle tollen und wohlmeinenden Ratschläge, auf alle Aufrufe zum Aufstand und alle Warnungen zum Beispiel vor dem eRezept nicht reagiert“, leitet Waterkamp seinen Frust-Brief ein. Er gehöre zu dem großen Teil – „wie ich jetzt gelesen habe immerhin 30 Prozent“ – derjenigen, die mit Anfang 60 Jahren in ihrer „unverkäuflichen kleinen Bude“ stünden und einfach das Gefühl hätten: „Wir haben die Schnauze voll, können aber nicht mehr die Energie aufbringen, eine Revolution zu entfachen.“

Er wisse nicht, ob er für alle Inhaber von kleinen Buden sprechen könne, aber er fühle sich durch die despektierliche Aussage über „unverkäufliche kleine Buden“ beleidigt, auch wenn diese vielleicht wahr sei: „Ich habe in meinem Berufsleben wohl über eine Million Menschen pharmazeutisch nach bestem Wissen betreut und mehr oder weniger glücklich gemacht. Ich habe als Selbstständiger viel zum Bruttosozialprodukt beigetragen, für den Unterhalt der Familien meiner Mitarbeiterinnen gesorgt und nicht nur viele Steuern gezahlt, sondern auch Vermieter, Computeranbieter, usw. usw. mit vielen Beiträgen unterstützt.“

Gezahlt hat Waterkamp rund fünf Millionen Euro Gehälter an seine Mitarbeiter, circa 500.000 Euro Gewerbesteuer an seine Kommune und rund eine Million Euro Einkommensteuer. Er habe leider nie das Geld in Schubkarren aus seiner Bude gefahren, da er immer nur ein einfacher Apotheker vor Ort gewesen sei. Aber so Waterkamp: „Ich liebe die pharmazeutische Seite meines Berufes sehr und freue mich über die positiven Resonanzen meiner Stammkunden.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Biontech/ Pfizer

Lieferengpass bei Corona-Impfstoff»

Neue Teststrategie

Mit Schnelltests gegen steigende Corona-Zahlen»

Chronische Atemwegs- und Lungenerkrankungen

Covid-Risikoabschätzung bei Asthma, COPD & Co.»
Markt

BNT162b2 – das sagt die Gebrauchsinformation

Nach Corona-Impfung: Schwangerschaft vermeiden»

Widerrufsrecht in den AGB

Verbraucherzentrale mahnt Shop-Apotheke ab»

Vom Mass Market in die Offizin

Septoflam: SOS kommt in Apotheken»
Politik

Kommission sieht CBD nicht mehr als BtM

EU rudert zurück: „CBD kann als Nahrungsmittel betrachtet werden“»

BPI wählt Apotheker zum Vorsitzenden

Rabattverträge: „Wie ein störrisches Kind“»

AMTS-Aktionsplan

BMG: Apotheker und Ärzte müssen besser kooperieren»
Internationales

Impfbeginn kommende Woche

Sorgen über Akzeptanz von Impfstoff in Großbritannien»

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»
Pharmazie

Phoenix-Wissenschaftspreis

Tiefseepilze und Immun-Fangnetze»

Säurebedingte Magenbeschwerden

Rennie: Neues Design & neue Größen»

Visualisierung von malignem Gewebe

Gliolan – Achtung, wenn sich die OP verzögert»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

adhoc24 vom 3.12.2020

Apotheken ausgebootet / Millionen Masken verteilt / Widerruf bei Shop-Apotheke»

Transportverbot

Absage: Keine Apotheken für Corona-Impfzentren»

Ehemalige Apotheke gekapert

„Naturapotheke“ – Ärger für Guru Franz»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»