Der Kampf um eine Apotheke

, Uhr

Berlin - Der Fachkräftemangel zwang Peter Niemeyer dazu, seine Filiale aufzugeben. Dann scheiterte auch der geplante Verkauf. Jetzt gibt es am Standort wieder eine Apotheke – und viel böses Blut. Jede Seite hat ihre Version der Geschichte.

7,7 Kilometer Luftlinie trennen Niemeyers Kloster-Apotheke im hessischen Haina von der kürzlich eröffneten Nationalpark-Apotheke in Frankenau. Die hieß bis Mai vergangenen Jahres Löwen-Apotheke und wurde seit 2008 von Niemeyers Familie betrieben. Weil er angesichts des Fachkräftemangels in der Region auch nach langer Suche keinen Apotheker fand, musste er die Filiale schweren Herzens schließen.

Jetzt ist sie quasi wiederauferstanden. Als Nationalpark-Apotheke. Ein legaler Vorgang, der allerdings viel böses Blut geschaffen hat. Zwischen dem Apotheker und Andreas Göbel, dem betriebswirtschaftlichen Leiter der Nationalpark-Apotheke von Apothekerin Karen-Franziska Geiler, herrscht Eiszeit.

Göbel sagt: „Im vergangenen Jahr wollten wir bereits die geschlossene Löwen-Apotheke von Herrn Niemeyer übernehmen. Er wollte nicht an uns verkaufen, auch nicht an die Stadt Frankenau.“ Niemeyer sieht das anders: „Ich hätte die betriebsbereite Apotheke gern verkauft und habe sie Herrn Göbel zu einem angemessenen Preis angeboten. Auch der Stadtverwaltung habe ich sie mehrfach angeboten, es gab keinerlei Rückmeldung.“

Und vom Konkurrenten kam, so Niemeyer, nur ein spöttischer Kommentar: „Er sagte, es handle sich nicht um eine Apotheke, sondern nur um Möbel und Einrichtungsgegenstände. Der von ihm vorgeschlagene Preis lag bei rund 10 Prozent der Summe, die ich vorgeschlagen hatte. Die genaue Summe möchte ich nicht nennen. Aber unter solchen Bedingungen, bei einer Differenz von 90 Prozent, braucht man nicht zu verhandeln. Da findet man keinen Kompromiss.“ Zum 31. Dezember 2017 übergab Niemeyer die Apothekenräume schließlich vertragsgemäß an die Stadt: „Besenrein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung »

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»