Aktionstag

„Black Friday“: Apotheken eröffnen Rabattschlacht Carolin Ciulli, 22.11.2018 14:18 Uhr

Berlin - Immer mehr Apotheken schließen sich der US-Tradition an und locken am morgigen „Black Friday“ mit extra Schnäppchen. Geworben wird mit Nachlässen von bis zu 50 Prozent vor allem auf Kosmetik und bekannte OTC-Marken. Den Anstoß zum Mitmachen geben oft das Center-Management oder Kollegen. Ob die Aktionen gelingen, hängt auch vom Standort ab.

Am Tag nach Thanksgiving zieht es Amerikaner traditionell zum Shopping-Rausch in die Geschäfte – an dem Brückentag beginnt das Weihnachtsgeschäft und die Läden locken mit hohen Nachlässen. Auch die deutschen Händler wollen davon profitieren – besonders im Internet tobt die Rabattschlacht. Auch Shopping-Center rühren die Werbetrommel; das Management hakt bei den Mietern nach. „Das Center hat angefragt, welche Shops mitmachen“, sagt Apothekerin Juliane Klindwort.

Die Klindwort-Apotheken beteiligen sich dieses Jahr erstmals an dem Aktionstag. „Wir haben von Kollegen sehr gute Erfahrungsberichte“, so Klindwort. In allen fünf Standorten werden morgen spezielle „Black Friday“-Tüten ausliegen. Kunden erhalten 20 Rabatt auf alles, was in die etwa zehn Zentimeter tiefe Papiertüte passt. „Sie hat ungefähr A4-Format“, sagt Klindwort Ausgenommen sind verschreibungspflichtige Arzneimittel. Zudem werden die Schaufenster mit großformatigen Postern dekoriert.

Die Gruppe ließ dafür 500 Aktionsaufkleber drucken, die auf die herkömmlichen Tüten aufgeklebt werden. Sind diese aus, erhalten Kunden dennoch weitere den Rabatt. „Ich glaube nicht, dass die Aufkleber reichen werden“, sagt Timm Aniol, der das Marketing verantwortet. Klindwort ist gespannt, wie die Kunden die Aktion aufnehmen werden. Der „Black Friday“ wurde zuvor im Team besprochen und erklärt, denn nicht jeder kann mit dem Begriff etwas anfangen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Stada bekommt Deutschlandchef»

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»
Politik

Arzneimittelbewertung

BAH kontert Stiftung Warentest»

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser ausbauen»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Rückruf

Batrafen, Tenuate und Tadalafil müssen zurück»

Lieferengpässe

Oxytocin: Engpass beendet»

Mentale Leistungsfähigkeit

Loges bringt Eisenkraut für Konzentration»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

Produktplatzierung

Testkunde: Hersteller schicken Microjobber in Apotheken»

Berlin/Brandenburg

Heute Generalstreik bei Pharmagroßhändlern»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»