Achtung, Vorsicht, nein doch nicht!

, Uhr
Berlin -

Warnhinweis statt Rezeptpflicht: Auf diese einfache Formel lässt sich der Kompromiss bringen, der nach jahrelangem Ringen in Sachen OTC-Analgetika erzielt wurde. Nur leider sind die Vorgaben so skurril, dass identisch zusammengesetzte Produkte mal mit, mal ohne Warnhinweis vertrieben werden. Testen Sie mal!

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank»
Kein Umverpacken wegen Securpharm
Reimporte: Überkleben bis zur Schmerzgrenze»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»