Zyto-Skandal

„Diese Apotheke wurde uns zugeschustert“ Marion Schneider, 30.05.2018 15:07 Uhr

Berlin - Die Aktivistin Heike Benedetti hat sich wegen des Zyto-Pfusch-Falls in einer Bottroper Apotheke in einem Schreiben an NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) gewandt. Mit seiner Antwort war sie sehr zufrieden. 

„Ich kämpfe um Anerkennung dieser perfiden Taten dieses Zytoapothekers, um eine für uns Betroffene gerechte Verurteilung sowie um eine angemessene Opferentschädigung“, schrieb Benedetti an den Minister. Die Behörden haben ihrer Ansicht nach versagt: „Dieser Apotheker ist durch ein lasches System gefallen, sprich nicht ausreichende, umfassende Kontrollen von Zytoapotheken.“

Die Patienten hätten keine Wahl gehabt, von welcher Apotheke sie ihre Medikamente beziehen. „Denn es wird einem von den ansässigen Onkologen diese Apotheke wortwörtlich zugeschustert“, heißt es in Benedettis Brief. S. habe vorsätzlich und aus Geldgier gehandelt, die Opfer litten teilweise bis heute darunter. „Wir müssen mit dem Gedanken leben, womöglich nicht die für uns vorgeschriebene Dosis erhalten zu haben. Die Angst, neu an Krebs zu erkranken lässt mich wie so viele andere Betroffene nicht zur Ruhe kommen.“

Den Wunsch der Opfer nach einem gerechten Urteil findet Biesenbach „mehr als nachvollziehbar“. Auf das strafgerichtliche Verfahren könne er jedoch keinen Einfluss nehmen. Nur mit warmen Worten will er Benedetti aber offenbar auch nicht abspeisen. Er habe ihr Schreiben weitergeleitet an die Präsidentin des Landgerichtes Essen und den Leitenden Oberstaatsanwalt. Dieser solle das Anliegen prüfen und gegebenenfalls Weiteres veranlassen. Konkret sollen bei der stichprobenartigen Medikamentenanalyse Rückläufer berücksichtigt werden. Die in Absprache mit der Arzneimitteluntersuchungsstelle entnommenen Proben sollen zur Analyse an das LZG in Münster übersendet werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»

Biosensoren

Tattoos zur Blutzuckerkontrolle?»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»