Gesundheitspolitik im Bundestag

Die Zeiten der Teppichhändler Lothar Klein, 06.01.2018 08:39 Uhr

Berlin - Jetzt brechen die Zeiten der politischen „Teppichhändler“ an. In den neu gewählten Fraktionen gibt es viele einflussreiche Positionen zu besetzen: Die Sprecher für die einzelnen Politikfelder müssen ebenso bestimmt werden wie die Besetzung der Ausschüsse. Gerangel wird es um die Ausschüsse geben. Denn mit FDP und AfD erheben zwei weitere Fraktion Anspruch darauf. Für die Apotheker interessant und von Bedeutung sind der Gesundheitsausschuss und die gesundheitspolitischen Sprecher. Bei der Union wird es einen Wechsel geben. Und bei der SPD wirft Edgar Franke seinen Hut in den Ring.

In der übernächsten Woche werden die Personaltableaus in den Fraktionen festgezurrt. Dann kommen die Abgeordneten zu ihrer ersten Sitzungswoche im neuen Jahr nach Berlin. Weil die Regierungsbildung so lange dauert, sollen schon zuvor die Posten verteilt werden. Normalerweise läuft das Verfahren umgekehrt: Die einflussreichen Parlamentsämter werden erst nach der Ressortverteilung besetzt.

Deswegen stecken im aktuellen Verfahren persönliche Karriererisiken. Wer jetzt einen Posten erhält, kommt für Regierungsämter nicht mehr in Frage. Man muss sich entscheiden, es wird gepokert. Die sogenannten „Teppichhändler“, die Geschäftsführungen der Fraktionen, dealen die einflussreichen Positionen in ihren Fraktionen und mit den anderen Fraktionen aus. Das wird in den kommenden beiden Wochen parallel zu den Sondierungsgesprächen geschehen.

Bei der Union ist immerhin klar, dass es nach dem Ausscheiden von Maria Michalk (CDU) einen neuen Gesundheitspolitischen Sprecher geben muss. Dieser koordiniert in der AG Gesundheit die parlamentarischen Abläufe. Gute Chancen auf diese Position werden Karin Maag

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»