PTA-Ausbildung

Schulleiter zweifelt an Ausbildung im Apothekenbetrieb Carolin Ciulli, 01.10.2018 14:22 Uhr

Berlin - Die PTA-Ausbildung soll laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) reformiert werden. Von allen Seiten werden Vorschläge und Forderungen laut. Im Gespräch ist seit Langem eine Verlängerung auf drei Jahre. Burkhard Pölzing, Leiter der Völker-Schule Osnabrück, lehnt dies ab. Der Apotheker warnt auch vor einer stärkeren Dualisierung der Ausbildung auf Kosten der Schulzeit und einem Qualitätsverlust in der Ausbildung.

Die PTA-Ausbildung dürfe nicht dualisiert werden, fordert Pölzing. Der Schulleiter und Schatzmeister der AG Theoretische und Praktische Ausbildung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) setzt sich seit langem für eine Modernisierung der zweijährigen schulischen Ausbildung ein. Eine Verlängerung des Praktikums auf Kosten der Schulzeit ist für ihn keine Option. „Das medizinische Verständnis kann im laufenden Apothekenbetrieb nicht hinreichend vermittelt werden“, sagt Pölzing.

Die Tätigkeiten von PTA in der Apotheke seien schwerpunktmäßig die Belieferung von Rezepten, die Beratung von Kunden sowie das Erbringen von Dienstleistungen. Die Grundlagen des Berufs wie die Herstellung von Arzneimitteln und Qualitätskontrolle könnten häufig nicht in der Apotheke durch den Inhaber oder Kollegen unterrichtet werden. „Erforderliche praktische Fähigkeiten können im laufenden Betrieb nicht hinreichend geübt werden“, so Pölzing

Der mit einer Dualisierung eingehende Qualitätsverlust werde die Apothekenlandschaft verändern. PTA würden zu „PKA+“. Durch weniger kompetent ausgebildete PTA werde der Versorgungsauftrag der Apotheken gefährdet, sagt er. Offen ist für die Arbeitsgemeinschaft „Theoretische und Praktische Ausbildung“ der DPhG die Frage einer Verlängerung der Ausbildungszeit auf drei Jahre, also mit einem einjährigen Praktikum. „Aus organisatorischen und finanziellen Gründen kann die Fachschulausbildung nicht auf zweieinhalb Jahre verlängert werden.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»