PTA-Ausbildung

„Erst Schulfinanzierung sichern, dann Schulgeld streichen“ APOTHEKE ADHOC, 14.03.2019 14:36 Uhr

Berlin - Das Schulgeld hält manche Absolventen von einer PTA-Ausbildung ab. Mehrere Schulen strichen die Kosten zuletzt oder vermittelten Finanzierungshilfen. An der Völker-Schule in Osnabrück gab es ein Arbeitstreffen zur geplanten Schulgeldfreiheit in Gesundheitsberufen. Schulleiter Burkhard Pölzing warnt in dem Zusammenhang davor, die Schulfinanzierung aus den Augen zu verlieren.

PTA-Anwärter zahlen an der Völker-Schule monatlich 149 Euro Schulgeld. „Die Schulgeldfreiheit als Ziel der politischen Akteure ist sinnvoll und wird von uns gerne unterstützt“, so Pölzing. Der Landtagsabgeordnete Burkhard Jasper (CDU) besuchte die Schule am vergangenen Freitag, um vorrangig über die Finanzierzung der Physio- und Ergotherapie-Ausbildung in Niedersachsen zu sprechen. „Selbstverständlich haben wir dabei auch die Finanzierung der PTA-Schulen angesprochen“, so Pölzing.

Der Schulleiter erhofft sich in der Frage von der Politik auf Landes- und Bundesebene „kluge Entscheidungen und eine gute Zusammenarbeit der beteiligten Ministerien in Hannover und Berlin“. Eine reine Betrachtung der Schulgeldhöhe reiche nicht aus. „Die Frage einer hinreichenden Finanzierung von PTA-Schulen kann jedoch nur mit Blick auf eine betriebswirtschaftliche Vollkostenrechnung beantwortet werden“, so Pölzing.

Viele PTA-Schulen müssten den durch die permanente Unterfinanzierung der vergangenen Jahre entstandenen Investitionsstau beseitigen und in die Instandhaltung investieren. „Wenn die Schulfinanzierung gesichert ist, darf die Schulgeldfreiheit gerne kommen.“ Die Situation der PTA-Schulen in Niedersachsen sei im Vergleich zu vielen anderen Bundesländer dank der finanziellen Unterstützung des Landes jedoch gut.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»