Ausbildungskosten

NRW will 70 Prozent der PTA-Ausbildung bezahlen dpa/APOTHEKE ADHOC, 15.09.2018 15:49 Uhr

Berlin - Nordrhein-Westfalen will künftig einen Großteil der Ausbildungskosten für Gesundheitsberufe bezahlen. Bei PTA, aber auch bei Ergotherapeuten, Krankengymnasten und Logopäden will das Land rückwirkend zum 1. September 70 Prozent des Schulgeldes übernehmen, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) der „Rheinischen Post“ (RP).

„Wir müssen dafür sorgen, dass wir in unserer alternden Gesellschaft auch genügend Nachwuchs in den nichtakademischen Gesundheitsberufen haben”, begründet der CDU-Politiker den Schritt. Nichtakademische Gesundheitsberufe sollen so attraktiver gemacht werden. Bislang müssen Auszubildende in vielen Gesundheitsberufen ihr Schulgeld selber zahlen. Das kann ziemlich teuer werden. Eine angehende PTA muss in NRW derzeit im Schnitt 300 Euro im Monat für die Ausbildung bezahlen, nach der Reform wären es nur noch rund 90.

Bei Physiotherapeuten sind es derzeit im Schnitt 415 Euro pro Monat während seiner dreijährigen Ausbildung, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Samstag. Die Logopädie-Ausbildung kostet sogar rund 640 Euro pro Monat. Ergotherapeuten müssen etwa 400 Euro Schulgeld zahlen. Jährlich durchlaufen nach Angaben des Ministeriums etwa 7000 Menschen die Ausbildung in nichtakademischen Gesundheitsberufen.

Die schwarz-gelbe Landesregierung will ab 2019 insgesamt 25 Millionen Euro jährlich für die Übernahme der Ausbildungskosten bereitstellen. „Damit will ich ein ungerechtes System beenden“, sagte Laumann der RP. So bezahle der Staat ja auch das Studium des Apothekers, der dann später in der Regel deutlich mehr verdiene als seine Angestellten, die ihre Ausbildung selbst bezahlen müssten.

Laumann nannte jetzt erstmals konkrete Zahlen, angekündigt hatte er den Schritt bereits mehrfach, so bei Besuchen des Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) im Mai und August. „Minister Laumann hält damit sein Versprechen, auch bei der Ausbildung von Pharmazeutisch-Technischen Assistentinnen einen erheblichen Schritt in die Schulgeldfreiheit einzuleiten“, zeigte AVWL-Vorsitzender Dr. Klaus Michels sich derzeit erfreut. Die frühere NRW-Regierung hatte ihre Unterstützung der PTA-Ausbildung im Jahr 2013 komplett eingestellt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»