Kinderbetreuung

Kitas für Apothekenverbünde Maria Hendrischke, 18.02.2016 14:48 Uhr

Berlin - In Apotheken arbeiten überwiegend Frauen. Wenn gleich mehrere Mitarbeiterinnen schwanger werden, erschwert das Inhabern die Personalplanung. Auch nach der Geburt müssen die Kinder betreut werden – und nicht überall ist es leicht, einen Krippen- oder Kindergartenplatz zu ergattern. Eine Lösung wäre eine eigene Tagesmutter für den Nachwuchs der Mitarbeiter. Mehrere Apotheken könnten gemeinsam eine Kita gründen.

In den pharmazeutischen Berufen wird die Personalsuche immer schwieriger. So geht es auch einem Apotheker im Ruhrgebiet: Insbesondere PTA suche er händeringend. Daher liegt es in seinem Interesse, Angestellte nach einer Schwangerschaft schnell wieder in die Apotheke zurückzuholen. Da er und seine Schwester insgesamt acht Apotheken betreiben, haben sie darüber nachgedacht, ihren Angestellten eine Kita anzubieten. Er habe Infomaterial von pme Familienservice angefordert. Das Unternehmen richtet für Betriebe Kitas ein.

Kita Concept bietet diesen Service für Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Hessen ebenfalls an. „Wir haben im vergangenen Herbst zwei Anfragen von Apothekenverbünden erhalten“, berichtet Isabella Rüsing, die für Betriebe Kita-Konzepte erstellt und umsetzt. Für größere Verbünde lohne sich eine Kita, sagt sie.

Eine Anfrage bezog sich auf eine Gruppe von insgesamt neun Kindern von Mitarbeitern mehrerer Apotheken. „In dem Fall erwarteten wohl viele Angestellte zeitgleich Nachwuchs, daher das Interesse an unserem Konzept“, so Rüsing. Im anderen Verbund sollten 15 Kinder betreut werden, die sowohl unter als auch über drei Jahre alt seien. Diese Altersgrenze ist relevant: „Altersgemischte Gruppen sind nicht in jedem Bundesland gesetzlich erlaubt“, sagt sie. Kinderbetreuung sei auf Länderebene geregelt. In Hessen und Nordrhein-Westfalen seien die gemischten Gruppen zulässig.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»

Nutzhanf

CBD: CannaCare Health launcht Canobo extra»
Politik

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Todesfälle in Köln

Glukose vs. Lidocain: Verwechslung ausgeschlossen?»

Ophthalmika

Santen: N1-Packungen für den Therapiebeginn»

Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bundesweiter Rezeptbetrug

80.000 Euro Schaden: Apothekerpaar angeklagt»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Personalisierte Medizin

3D-Druck: Apothekenrezeptur 2.0 – wie lange noch?»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»

Keine Angst vor Notfallkontrazeptiva!

Pille danach: Beratung nicht „unnötig verkomplizieren“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»