Aliud schult Digital-PTA | APOTHEKE ADHOC
Fortbildungen

Aliud schult Digital-PTA

, Uhr
Berlin -

Im Zeitalter der Digitalisierung reicht es nicht mehr aus, dass PTA und Apotheker einfach nur ihre Apothekensoftware beherrschen. Längst kommunizieren Apothekenteams untereinander oder sogar mit den Kunden per Whatsapp oder Facebook. Aliud bietet nun eine Schulung zur „Digital-PTA“ an.

In seinem Apothekenreport hatte der Hersteller herausgefunden, dass nur knapp 30 Prozent aller deutschen Apotheken bislang in digitale Dienste investieren. Laut Firmenchefin Ingrid Blumenthal werden es Apotheken, die sich der Digitalisierung verschließen, schon in wenigen Jahren schwer haben.

Aus Sicht von Aliud ist die Digitalisierung eine Sache, bei der sich PTA aufgrund ihrer privaten Erfahrung im Team profilieren können. Daher hat der Hersteller nun die Schulung zur Digital-PTA aufgelegt.

Das Konzept ist einfach und besteht aus sieben Modulen. Zunächst werden die Teilnehmer des Digital Marketing Campus im Rahmen eines Workshop im Bereich „Content Marketing“ geschult. Hier geht es um Inhalte, mit denen sich die Homepage der Apotheke füllen lässt, zum Beispiel Geschichten, Videos, Studien oder Infografiken.

Ab Module 2 werden PTA oder PKA online geschult. So gibt es einen virtuellen Workshop zum Thema „Corporate Website“, in dem die technischen Grundlagen für die Struktur und Pflege von Webseiten erlernt werden sollen. Im Segment „E-Learning – Webanalyse“ geht es um die Optimierung für Suchmaschinen. Modul 4 vermittelt Newsletter und RSS, fokussiert dabei beispielsweise auch auf „Push-Dienste“. In Modul 5 dreht sich alles um „Social Media“, besonders in Hinblick auf die Apotheke und deren Rechtsgrundlagen. Modul 6 beschäftigt sich mit der Anzeigenschaltung und Leistungsmessung. In Modul 7 schließlich wird der Erfolg analysiert.

Der erste Kurs startet im Februar, zur Expopharm sollen die besten Teilnehmer gekürt werden. Kostenlos ist die Weiterbildung nicht, insgesamt müssen knapp 1300 Euro berappt werden. Da die „Berater für digitales Apothekenmarketing“ zum positiven Image und wirtschaftlichen Erfolg der Apotheken beitragen sollen, könnten sich die Inhaber entscheiden, zumindest einen Teil der Kosten zu übernehmen.

Rund um das Thema Digitalisierung dreht sich auch die Digitalkonferenz VISION.A am 21. und 22. März in Berlin. Dabei sein lohnt sich! Am ersten Tag gibt es hochkarätige Keynote-Vorträge und Debatten. Sprechen wird unter anderem der ehemalige Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, der als einer der Vorreiter der Digitalisierung der deutschen Medienbranche gilt. Am Abend werden die VISION.A Awards für herausragende Projekte und disruptive Kampagnen verliehen. Querdenker aus Apotheke und Industrie können sich mit kreativen Ideen noch bis 20. Januar bewerben. Tag 2 lädt in zahlreichen Smart Labs und Workshops zur Vertiefung der Themen und zum interaktiven Austausch ein. VISION.A ist eine Veranstaltung von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Studierendenverbände einig
Medizinstudenten: Kein Problem mit pDL »
„Total-Revision“ der Ausbildung
Schweiz führt „Fachperson Apotheke“ ein »
Mehr aus Ressort
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben! »
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz »
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
„Lieferengpässe, die wir nicht dulden können“
Generikagesetz: Eckpunkte noch vor Weihnachten»
„Es fehlen keine Gelder“
Corona-Impfungen: Neue TestV als Plan B»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
Ab Donnerstag als gebrauchsfertige Lösung bestellbar
Infectopharm bringt Glucosetoleranztest»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kein Kalender: Kundin verklagt Apothekerin»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»