Securpharm: ABDA bittet Apotheken zur Kasse

, Uhr
Berlin -

Im Februar 2019 startet der Regelbetrieb des Securpharm-Systems im Kampf gegen Arzneimittelfälschungen: Die Apotheken werden dafür zur Kasse gebeten. Rund drei Millionen Euro will die ABDA jährlich von den knapp 20.000 Apotheken einsammeln. Mit dem Geld soll ein eigener Server betrieben werden. Das halten IT-Experten für zu teuer.

Zahlen soll jede Apotheke für die vorgeschriebene Teilnahme an Securpharm zehn Euro im Monat zuzüglich Mehrwertsteuer plus eine einmalige Lizenzgebühr von ebenfalls zehn Euro plus Mehrwertsteuer – macht zusammen rund drei Millionen Euro im Jahr. Betrieben wird der Server von der ABDA-eigenen Netzgesellschaft Deutscher Apotheker GmbH (NGDA).

Zum Schutz sensibler Daten hatte sich die ABDA frühzeitig für ein „Zwei-Server-Modell“ entschieden. Alternativ hätte es eine preiswertere „Ein-Server-Lösung unter der Obhut der pharmazeutischen Industrie“ geben können, heißt es in einem Rundschreiben an die Mitgliedsorganisationen. Offenbar war damit aber die Sorge verbunden, damit der Industrie Einblick in die Rx-Absätze zu ermöglichen.

Der ABDA-Server erfasst die Rx-Abgaben in den Apotheken und „anonymisiert die Verkaufsdaten vor der Weiterleitung an den Server der pharmazeutischen Industrie“, heißt es im Rundschreiben. Die „eigenverantwortliche Ausgestaltung“ des Securpharm-Apothekenbereichs ermögliche nicht nur die Einhaltung der Umsetzungsfristen, sondern zudem den „Aufbau einer Infrastruktur, welche die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Apotheken sichert“, argumentiert die ABDA. Was genau damit gemeint ist, wird nicht ausgeführt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Absicherung gegen Konnektoren-Ausfall
Red Medical baut doppelten Boden für das E-Rezept »
CGM arbeitet Hackerangriff auf
Lauer-Taxe: Großhandelsangebote online »
Mehr aus Ressort
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit »
Weiteres
Potenzielle Basis für neue Antibiotika
Neue antibakterielle Molekülgruppe entdeckt»
Sensitivität und Nachweisdauer
PEI hat Antikörpertests getestet»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»