Minderwertige FFP2-Masken im Umlauf

KVen warnen: BMG auf Maskenpfusch hereingefallen APOTHEKE ADHOC, 04.05.2020 12:04 Uhr

Berlin - Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat bei der zentralen Beschaffung  von Schutzausrüstung Atemschutzmasken gekauft, deren Filterwirkung nicht den geforderten Standards entspricht. Zwar fiel das bei einer Prüfung vor Ort auf – allerdings zu spät. Es sind bereits minderwertige Chargen hierzulande im Umlauf. Unter anderem wurden zahlreiche Arztpraxen damit beliefert. Mehrere Kassenärztliche Vereinigungen (KV) warnen deshalb nun vor den FFP2-Masken – und wollen dem BMG nicht mehr blind vertrauen.

Die Namen wirken schon wenig seriös: „Daddy Baby“ oder „Likelove“ heißen die Hersteller unter anderem, für deren Masken das Schnellwarnsystem der EU für Verbraucherschutz (Rapex) kürzlich eine Warnung ausgesprochen hat. Die Produkte verfügen nicht über die angegebene Filterklasse. Verbraucher werden deshalb davor gewarnt, Masken im Internet zu bestellen – auch Apotheken sollten auf namhafte Hersteller zurückgreifen. Die Beanstandung betrifft die unzureichende Partikel- und Filterretention des Materials, weshalb eine übermäßige Menge an Partikeln oder Mikroorganismen durch die Maske gelangen und das Infektionsrisiko erhöhen kann. Seitens der Behörden wurde ein Rückruf des Produkts durch den Endverbraucher angeordnet.

Allerdings sind jene Masken nicht nur für den Kauf durch Endverbraucher auf den Markt gelangt, sondern wurden auch als Teil der zentral beschafften Ware an Arztpraxen in der ganzen Bundesrepublik verteilt. Mehrere KVen haben sich deshalb in den vergangenen Tagen an ihre Mitglieder gewendet: „Die Masken wurden durch das BMG beschafft und auch an die KVen zur weiteren Verteilung geliefert. Somit ist nicht auszuschließen, dass im Rahmen der vorangegangenen und aktuell laufenden Ausgabe von Schutzkleidung diese Masken ausgegeben wurden“, heißt es beispielsweise in Berlin.

„Auch die KV Nordrhein hat solche Atemschutzmasken vom Bund zur Weitergabe an die Arztpraxen erhalten und auch bereits in Teilen bei den jüngsten Verteilaktionen an Praxen ausgehändigt. Die Behörden weisen darauf hin, dass betroffene Modelle entsorgt werden sollten“, schreibt die KV Nordrhein (KVNO). „Die KVNO wird ihren Bestand aus Lieferungen des BMG schnellstmöglich prüfen und die mangelhaften Masken umgehend aus dem Bestand entfernen. Wir werden ausschließen, dass diese Masken bei den nächsten Verteilaktionen in der kommenden und den nachfolgenden Wochen in Umlauf gelangen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

EU-Zulassung verzögert

Remdesivir lässt auf sich warten»

Wegen schweren Nebenwirkungen

Tropeninstitut stoppt Chloroquin Studie»

Covid-Prävention

Corona-Impfstoff: Deutschland bislang ohne Kontingente»
Markt

Massive Lieferengpässe

Wo bleibt Nebivolol?»

Telematikinfrastruktur

Fehler in der TI: Konnektoren können eGK nicht auslesen»

Apothekenplattform

Pro AvO: Vitaplus geht zu Apora»
Politik

Statistisches Bundesamt

Sterblichkeit im April über Durchschnitt der Vorjahre»

Vorbild Japan

Drosten: Gute Chance, zweite Welle zu verhindern»

Reaktion auf Berichte über Drosten

AOK streicht Werbung bei Bild»
Internationales

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»

Studien gestoppt

WHO: Aus für Hydroxychloroquin und Chloroquin»
Pharmazie

Weniger Infizierte unter Androgenentzug

Corona: Schutz durch Prostatakrebs-Therapie?»

Bacillus Calmette-Guérin

Covid-19: PEI warnt vor Off-Label-Use»

Rückruf

Glasscherben in Natrovit»
Panorama

Stiftung Warentest

Fischölkapseln & Co: „Einen Grund, solche Mittel zu nehmen, gibt es nicht”»

Geschwindigkeitsbegrenzung

Fingerwunde rettet Führerschein nicht»

Frauenmagazin von Phoenix

„deine Apotheke“ im Schnellcheck»
Apothekenpraxis

Kommentar

Die AOK ist eine Zumutung»

Verjährungfrist

Hunderte Apotheker verklagt: AOK scheitert krachend»

Razzien in Apotheke und Arztpraxis

Tilidin: Apotheke soll Drogenhändlerring beliefert haben»
PTA Live

Schlechte Zahngesundheit

Jedes dritte Kind hat Karies»

Corona-Ausnahmen

PTA-Ausbildung: Abda fordert mehr Freiheiten»

Mecklenburg-Vorpommern

Deutlich weniger PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»