Erschreckende Bilanz: 100 Schließungen in zwei Jahren

, Uhr

Overwiening erinnert daran, dass seit dem EuGH-Urteil vom Oktober 2016 bereits mehr als drei Jahre vergangenen seien, seit Verabschiedung des Koalitionsvertrages – in dem explizit die Stärkung der Apotheken und das von Spahn allerdings stets abgelehnte Versandhandelsverbot festgeschrieben sei – nunmehr fast zwei Jahre: „Für die 100 Apotheken allein in Westfalen-Lippe, die in den letzten zwei Jahren aufgeben mussten, kommt das Apothekenstärkungsgesetz bereits zu spät. Uns allen stellt sich die Frage, wann die Große Koalition endlich zu Arbeitsergebnissen kommt“, kritisierte Overwiening das Aussitzen von Entscheidungen.

Sehr deutliche Worte fand die Kammerpräsidentin Richtung Versandhandel: „Wenn sich ausländische Versandapotheken jetzt auch noch als Treiber der Digitalisierung im Gesundheitswesen gerieren, ist das eine peinliche Luftnummer. Was ist denn daran digital und was ist daran pharmazeutisch, wenn ich ein Arzneimittel in den Niederlanden in ein Päckchen stecke und es dann zwei oder drei Tage später der Paketbote mir oder dem Nachbarn vor die Haustür legt?“

Auch zum in den Medien groß angekündigten Modellvorhaben zum E-Rezept zwischen dem Versandhändler DocMorris und dem Deutschen Hausärzteverband nahm die Kammerpräsidentin Stellung: „Wir sind gespannt, ob dieses Projekt die Einführung des E-Rezeptes weiter voranbringt oder sich nicht eher als PR-Aktion entpuppt“, so Overwiening: „Dass uns die Hausärzte in Westfalen-Lippe jetzt davon berichten, dass mit insgesamt fünf Arztpraxen und zwei Patienten je Praxis getestet werden soll, lässt eher den letzteren Schluss zu.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit »
Preisverhandlungen laufen
NNF kündigt Rechenzentren »
Weiteres
Geld für PharmDL parkt in Apotheken
20 Cent je Packung: Der unsichtbare Kredit»
Preisverhandlungen laufen
NNF kündigt Rechenzentren»
Auffälliger Mundschutz
Rx-Pillen in OP-Maske versteckt»
„Beim Mittagessen ging es nur um Apotheke“
Ein Loblied auf die Apotheke»
Apotheker und Journalist
Werner Hilbig verstorben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»