Telmisartan/HCT: Warnhinweis vergessen

, Uhr
Berlin -

Glenmark ruft zwei Chargen des Kombinationsarzneimittels Telmisartan/Hydrochlorothiazid zurück. Die betroffenen Packungen enthalten einen nicht mehr gültigen Beipackzettel. Der Warnhinweis zum Aderhauterguss fehlt.

Telmisartan/Hydrochlorothiazid Glenmark 40 mg/12,5 mg 98 Tabletten
Betroffene Chargen: 17200597, 17200607

Die Firma Glenmark informiert über einen Chargenrückruf des Blutdruckmedikamentes aufgrund eines nicht aktualisierten Beipackzettels. Die veraltete Gebrauchsinformation enthält keinen Hinweis auf einen möglichen Aderhauterguss, also einer Flüssigkeitsansammlung in der Gefäßschicht des Auges. Es wird um Überprüfung der Warenbestände und Rücksendung mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift gebeten.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»