Bupivacain: Zu wenig Gehalt

, Uhr

Berlin - Das Lokalanästhetikum Bupivacain von Mibe zeigt einen zu geringen Gehalt. Das Unternehmen ruft die betroffene Charge zurück. 

Bupivacain 0,25 Prozent Jenapharm 5x5 ml und 10x5 ml Injektionslösung
Betroffene Charge: 190802

Der Hersteller Mibe ruft die oben genannte Charge aufgrund eines nicht-spezifikationskonformen Wertes in der Stabilität bezüglich des Gehaltes zurück. Es wurde ein geringfügig erniedrigter Wirkstoffgehalt festgestellt. Andere Chargen seien jedoch nicht betroffen. Es wird um Überprüfung der Lagerbestände gebeten. Die Rücksendung zur Gutschrift erfolgt mittels APG-Formular.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Gesundheitspolitische Sprecherin der Union
Maag verlässt den Bundestag zum 1. Juli»
Laschet wird Kanzlerkandidat
K-Frage: Söder gibt auf»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B