Lieferengpässe bei Antibiotika

Pip/Taz: Eine Explosion, ein Ersatzlieferant und ein juristisches Nachspiel APOTHEKE ADHOC, 26.09.2020 09:14 Uhr

Berlin - Knapp vier Jahre ist es her, dass in deutschen Klinikapotheken das Antibiotikum Piperacillin/Tazobactam fehlte. Der damalige Gesundheitsminister Hermann Gröhe musste einen Versorgungsmangel ausrufen – das in der Klinikversorgung unverzichtbare Medikament wurde zum Inbegriff für die Abhängigkeit Deutschlands von Lieferanten in China. Für den Hersteller Dr. Eberth, der damals schnell helfen wollte, hat der Fall ein langes juristisches Nachspiel.

Am 10. Oktober 2016 explodierte in Dongia in der chinesischen Provinz Shandong in einer Fabrik des Lohnherstellers Qilu ein Kessel im Bereich der Abwasseraufwertung. Erst zwei Monate zuvor hatte es am Standort einen Brand gegeben, in dessen Folge die Einheit, in der auch Piperacillin hergestellt wurde, für etwa einen Monat geschlossen werden musste. Nach dem zweiten Vorfall innerhalb so kurzer Zeit verhängte die chinesische Aufsichtsbehörde einen vollständigen und sofortigen Produktionsstopp.

Der Lohnhersteller erhielt nun seinerseits von einem weiteren Lieferanten mehrere Chargen zulassungsgemäß hergestellter, nicht steriler Piperacillinsäure. Diese wird für die Herstellung des Antibiotikums benötigt: Erst nach Vermischung mit Tazobactam sowie Wasser und Natriumhydroxid und anschließender Sterilisation entsteht das eigentliche Arzneimittel, das in den Körper aufgenommen werden kann.

20 Chargen des so hergestellten Pip/Taz lieferte Qilu zwischen Januar und Juni 2017 über einen Zwischenhändler an Eberth. Dann fiel einem Verantwortlichen in China auf, dass in den Konformitätsbescheinigungen als Hersteller der Wirkstoffe fälschlicherweise Qilu angegeben war. Das Versehen wurde als unkritisch eingestuft – und der deutsche Abnehmer nicht informiert.

Doch wenige Tage später führte Anfang Juli das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz (LSJV) eine GMP-Inspektion bei Qilu durch – und wurde prompt auf den Fehler aufmerksam. Die Kontrolleure informierten auch die Regierung Oberfranken, die für Eberth zuständig ist.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Nach positivem Corona-Test

Spahn in Quarantäne: Wer führt das BMG?»

"Vermummungsgebot"

Ärztepräsident zweifelt an Alltagsmasken – Lauterbach fordert Rücktritt»

Studie wird fortgesetzt

AstraZeneca: Toter Proband erhielt Placebo»
Markt

Herstellbetriebe

Medios: Schneider übergibt an Gärtner»

Pharmahersteller

Dr. Falk: Wechsel in der Geschäftsführung»

Handelsmarken

ProSieben verkauft Windstar Medical»
Politik

Hohe Gesamtnachfrage

Kassenärzte: Grippeimpfung zuerst für Risikogruppen»

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»
Internationales

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Apothekerverband: Kein Austausch bei Grippeimpfstoffen»

Initiative Plan B

Pro AvO: Phoenix und Noventi starten alleine»

Stärkstes Wachstum seit 1994

Destatis: Apotheken dank Corona „durchaus erfolgreich“»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»