Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven APOTHEKE ADHOC, 25.03.2019 12:19 Uhr

Berlin - Zwei neue Hilfsstoffe für Otriven Nasentropfen: Das Xylometazolin-haltige Arzneimittel zu 0,1 Prozent von GlaxoSmithKline (GSK) hat eine neue Formulierung. Aufgefallen war es einer PTA, die mit dem Präparat eine Rezeptur herstellen wollte. Auf Anweisung des Hals-Nasen-Ohrenarztes sollte Dexamethason in das Fertigarzneimittel eingearbeitet werden. Weil die Individualrezeptur nicht zum ersten Mal in der Apotheke hergestellt wurde, fiel die Änderung auf.

Otriven Nasentropfen 0,1 Prozent enthielten zuvor neben Xylometazolin: Wasser, Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat, Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat, Natriumedetat und Benzalkoniumchlorid. Seit einigen Monaten enthält die Lösung auch Sorbitol-Lösung 70 Prozent (nicht kristallisierend) und Hypromellose.

Im Oktober wurde die Formulierung der Tropfen umgestellt. „Wir haben in der Tat eine Hilfsstoffänderung bei Otriven 0,1 Prozent Nasentropfen vorgenommen“, bestätigt eine Sprecherin die neue Zusammensetzung. Mit Sorbitol-Lösung und Hypromellose seien zwei befeuchtende Substanzen hinzugefügt worden. „Diese Rezeptur setzen wir ebenfalls bei Otriven gegen Schnupfen 0,1 Prozent Nasenspray ein und sie hat sich vor allem wegen der befeuchtenden Eigenschaften der beiden Stoffe bewährt. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Formulierung auch für die Otriven 0,1 Prozent Nasentropfen anzupassen.“

Apotheker wurden über die Änderung nicht breit informiert, so die Sprecherin. Denn es handele es sich lediglich um eine Änderung der Hilfsstoffe. Dies habe weder Auswirkungen auf das Wirkungs- noch auf das Sicherheitsprofil und sei nicht von pharmakovigilanter Bedeutung, begründet der Konzern die ausgebliebene Information. Auch optisch sei die Umstellung nicht zu erkennen. „Die Lösung ist auch weiterhin durchsichtig.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»