Kennzeichnungsfehler bei Loceryl

, Uhr
Berlin -

Axicorp ruft eine Charge Loceryl (Amorolfin) zurück.

Loceryl, „axicorp”, 5 ml wirkstoffhaltiger Nagellack, betroffene Charge: 8212308 (Tagescode: 15419)

Grund für den Rückruf des Loceryl Nagellacks (Amorolfin) ist eine Meldung an die Arzneimittelkommission aus einer Apotheke. Bei der betroffenen Charge hat es einen Kennzeichnungsfehler gegeben: Die enthaltene Flasche enthält nur 2,5 ml anstatt 5 ml, wie auf der Verpackung angegeben. Der Tagescode besteht aus einer fünfstelligen Ziffernfolge in einer Klammer und befindet sich auf der Seite der Faltschachtel mit der aufgedruckten PZN – andere Chargen und Packungen mit einem anderen Tagescode sind Axicorp zufolge nicht betroffen.

Apotheken sollen ihre Lagerbestände überprüfen, jedoch keine eigenmächtigen Rücksendungen vornehmen. Stattdessen soll die Service-Hotline unter der Telefonnummer 0800 2940100 informiert werden, um die weitere Abwicklung zu klären.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Karl, der Mal-sehen-wie-Große»
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank»
Streit um das Millionenprojekt
LAV-Beitrag: 50 Euro pro Monat für Gedisa»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»