FDA-Zulassung für Lantus-Nachfolger Toujeo

, Uhr

Berlin - Die europäische Arzneimittelbehörde hat das Diabetes-Präparat Toujeo (Insulin glargin 300 U/mL) zugelassen. Toujeo ist der Nachfolger des Hauptumsatzträgers Lantus (Insulin glargin 100 U/mL), das in diesem Monat seinen Patentschutz verliert.

Toujeo ist wie Lantus ein langwirksames Basalinsulin zur Verbesserung der Blutzuckerkontrolle bei erwachsenen Diabetikern. An den relevanten klinischen Studien nahmen mehr als 3500 Patienten mit Diabetes Typ 1 und Typ 2 Teil. Darin wurde Toujeo mit Lantus über einen Zeitraum von bis zu 26 Wochen mit einer Sicherheitserweiterung von sechs Monaten verglichen.

Bei Typ-2-Patienten verringerte Toujeo das Risiko für nächtliche Hypoglykämien um bis zu 31 Prozent. Das Risiko von niedrigem Blutzucker war zu jeder Zeit um 25 Prozent niedriger. Bei Typ-1-Diabetikern wirkte Toujeo genauso wie Lantus. Nebenwirkungen waren wie bei Lantus Überempfindlichkeitsreaktionen (6,9 Prozent vs. 5,7 Prozent) und Reaktionen an der Injektionsstelle (3,9 Prozent vs. 4,8 Prozent).

Der Vorgänger Lantus ist seit Juni 2000 in der EU zugelassen und für den Konzern mit Abstand das wichtigste Medikament. Acht Millionen Patienten weltweit werden mit dem langwirksamen Analogon behandelt, das rund ein Sechstel des Gesamtumsatzes ausmac

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Erste B-Zelltherapie für Zuhause
MS: Kesimpta erhält EU-Zulassung »

Mehr aus Ressort

Vorzüge höher als Risiken
EMA: Gutachten zu J&J am Dienstag »
Warnung nur für Fertigspritze
Aflibercept erhöht Augeninnendruck »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B