AMK-Meldung

Furosemid Accord: Raus aus dem Kühlschrank APOTHEKE ADHOC, 26.09.2019 07:41 Uhr

Berlin - Accord informiert in Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern in einem Informationsschreiben über die irrtümliche kühle Lagerung von Furosemid Accord 10mg/ml Injektions- oder Infusionslösung bei 2 bis 8°C.

Im ABDA-Artikelstamm war das Diuretikum vom 1. Juni bis 14. September aufgrund einer firmeninternen fehlerhaften Übermittlung fälschlicherweise als Kühlartikel ausgewiesen. Die Produktinformation gibt jedoch Hinweise darauf, dass die Lösung nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden darf. Die Hinweise zur Lagerung finden sich auch auf dem Umkarton.

Aufgefallen war der Sachverhalt einer Apotheke, die Ampullen gekühlt vom Großhandel erhalten hatte. Nach Information der AMK informierte diese unter anderem die zuständige Landesbehörde. Ein Risiko aufgrund falsch gelagerter Präparate besteht dem Hersteller zufolge nicht. In den Lösungen kann es bei niedrigen Temperaturen zu einer Kristallbildung kommen. Diese Kristalle lösen sich bei Erwärmung jedoch wieder auf.

Daher soll die Lösung – wie alle flüssigen Parenteralia – vor der Applikation auf Partikelfreiheit überprüft werden. Eine Beeinträchtigung der Laufzeit durch eine falsche Lagerung könne allerdings nicht ausgeschlossen werden. Der Hersteller bittet daher um Kontaktaufnahme, wenn Apotheken die Ampullen kühl erhalten oder selbst kühl gelagert haben, da diese Ware eingeschränkt verkehrsfähig ist.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Schmerzmittel

Neu von Aliud: Ibuprofen als Direktgranulat»

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»

Ärzte vs. Bewertungsplattform

Jameda muss zwei Profile löschen»
Politik

Pro Generika

Generikachefs erklären Lieferengpässe»

Digitalisierung

eRezept: DAV-App kostet eine Million Euro»

Zustimmung im Bundestag

PTA-Reform: Jetzt ist der Bundesrat am Zug»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Klinische Prüfung

Studien: Eine Million Probanden, keine Zwischenfälle»

Proliferative diabetische Retinopathie

Lucentis: Zulassung erweitert»

Schmerzmittel

Diclofenac: Jeder zehnte Fall kontraindiziert»
Panorama

Falsche Adresse im Gewerbegebiet

Apotheker verfolgen illegalen Versender»

US-Behörde meldet

35.000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime»

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Nach 24 Stunden: Apotheken dürfen Rabattvertrag ignorieren»

Umfassende Ausbildungsreform

Pharmaziestudium: ABDA will MC abschaffen»

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»