Von Aimovig bis Zinplava

Das sind die Arzneimittel-Innovationen 2018 Nadine Tröbitscher, 02.01.2019 11:34 Uhr

Berlin - 2018 war geprägt von E-Rezept, Rx-Versandverbot, Lieferengpässen und Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). In diesem Jahr wurden aber auch 36 Neueinführungen im Bereich Arzneimittel – ohne Biosimilars – gezählt. Bei einem Zehnjahresschnitt von 32, ist die Zahl in diesem Jahr überdurchschnittlich hoch, teilen der Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) mit. Das waren die Innovationen 2018.

2018 wurden Arzneimittel gegen mehr als 45 verschiedene Krankheiten herausgebracht, so die vfa. 36 Arzneimittel mit neuen Wirkstoffen wurden in unterschiedlichen Krankheitsgebieten neu eingeführt, darunter sind zwölf Krebsarzneimittel, zehn Medikamente zur Behandlung von Stoffwechselkrankheiten, vier Arzneimittel zur Behandlung von Infektions- , zwei gegen Blutungskrankheiten und ein Schmerzmittel. Je ein Präparat wurde in den Bereichen muskuloskelettale-, Herz-Kreislauf- und psychische Krankheiten neu eingeführt.

Der Anteil der Orphan drugs liegt bei 16 Präparaten. Zum Vergleich; 2017 waren es zehn Arzneimittel, die zur Behandlung seltener Leiden auf den Markt kamen. Innerhalb der EU werden Krankheiten, an denen maximal fünf von 10.000 Menschen leiden, als selten eingestuft. Nach aktuellen Zahlen dürfen es derzeit maximal 256.000 Personen sein. Dass in den vergangenen Jahren vermehrt Orphan drugs auf den Markt kamen, habe laut vfa aufgrund der wenigen Patienten nur geringe finanzielle Auswirkungen. Die Ausgaben der Kassen lassen sich pro Jahr auf 3,7 Prozent des Gesamtvolumens beziffern.

Adynovi (Rurioctocog alfa pegol, Shire) ist zur Behandlung und Prophylaxe von Blutungen ab einem Alter von zwölf Jahren mit Hämophilie A – einem kongenitalem Faktor-VIII-Mangel –zugelassen. Das Arzneimittel aus der Gruppe der Antihämorrhagika enthält mit Rurioctocog alfa pegol ein kovalentes Konjugat von Octocog alfa. Der Wirkstoff besteht aus 2332 Aminosäuren, die mit Polyethylenglykol verknüpft sind. Rurioctocog alfa pegol besitzt eine verlängerte Halbwertszeit und kann im Rahmen der Substitutionstherapie die Faktor-VIII-Plasmaspiegel erhöhen und somit den Mangel ausgleichen und die Blutungsneigung korrigieren.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»
Panorama

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»
Apothekenpraxis

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»

Apothekenstärkungsgesetz

Berliner Kammer legt vor: So sollen Dienstleistungen vergütet werden»
PTA Live

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»