Datenskandal

Vitabook schließt sich Facebook-Boykott an APOTHEKE ADHOC, 27.03.2018 16:41 Uhr

Berlin - Vitabook zieht Konsequenzen aus dem Datenskandal um Facebook und löscht sein Profil. Das Digitalunternehmen aus dem niedersächsischen Jesteburg tut es damit einer wachsenden Zahl großer Konzerne gleich, die sich von den umstrittenen Praktiken des sozialen Netzwerks distanzieren wollen.

„Es reicht“, lässt sich Firmenchef Markus Bönig zitieren. Der Schutz persönlicher Daten sei für das Unternehmen „ein unumstößliches Gebot“. Deshalb habe man sich zum Boykott von Facebook entschieden. „Mit diesem Schritt geht Vitabook weiter als andere Unternehmen“, heißt es in einer Mitteilung, denn es „kehrt Facebook endgültig den Rücken“.

Bönig teilt die Meinung von EU-Justizkommissarin Vera Jourová, dass der Skandal „ein Weckruf für uns alle sein sollte“. Letztlich gehe es „um die Grundfeste unserer Demokratie“. Vitabooks eigenes Geschäftsmodell ist auf das Vertrauen der Kunden in die Sicherheit ihrer Daten angewiesen: Das Unternehmen wirbt explizit damit, dass man die volle Kontrolle über die eigenen Gesundheitsdaten habe, die man auf ein digitalen Konto sammeln und organisieren kann.

Vitabook schließt sich damit vielen Großunternehmen von Autohersteller Tesla, über den Firefox-Konzern Mozilla bis zur Commerzbank an. Der Lautsprecherhersteller Sonos hat angekündigt, eine Woche lang weder auf Facebook, noch auf Google, Instagram oder Twitter werben zu wollen. Aus Sicht vieler Marketingexperten nutzen die Konzerne damit die Chance, die sich durch den Skandal bietet, um sich von Facebook unabhängiger zu machen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Finanzierungsrunde

Cannabis: Krombacher-Chef steigt bei Demecan ein»

Kooperationstreffen

Phoenix diskutiert Onlineplattform»

Magen-Darm-Beschwerden

Iberogast verbessert Mikrobiom»
Politik

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»

Nachunternehmerhaftung

Aufatmen beim Phagro: Kein Kostenschub»

Wiederholungsrezept, Schönheits-OP, sexuelle Gewalt

Omnibus: Koalition erweitert Masernschutzgesetz»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»

AMK-Meldung

Rückrufe: Ranitic injekt reiht sich ein »

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»

Aufbauschulung für PTA

„Nicht jede PTA will mehr Verantwortung“»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »