Personalmangel

Sylt: Zum Urlaubmachen beliebt, als Arbeitsplatz gemieden dpa, 26.07.2018 10:07 Uhr

Westerland - Sylt gilt als Lieblingsinsel der Schönen und Reichen in Deutschland. Wohnraum ist für Normalverdiener aber kaum bezahlbar. Das wird auf dem Arbeitsmarkt der teuren, schicken Insel immer spürbarer. Krankenpfleger, Verkäufer, Tischler, Hotelfachleute - auf Sylt werden Fachkräfte dringend gesucht.

Bei der zuständigen Arbeitsagentur in Flensburg waren im Juni 388 offene Stellen gemeldet, davon 386 sozialversicherungspflichtig. Vor allem das Gastgewerbe sucht Personal. In Hotels und Restaurants gab es 160 offene Stellen. Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) auf Sylt bot Mitte Juli online mehr als 110 offene Stellen an.

Ein Problem: Die Insel kämpfe um die gleichen Arbeitskräfte wie die Betriebe auf dem Festland, sagt der Sprecher der Flensburger Agentur für Arbeit, Christian Groborsch. „Und die Chance, auf dem Festland eine gut bezahlte Stelle zu bekommen, ist derzeit sehr gut.“

Viele Arbeitnehmer fragten sich also, warum sie den Pendelstress auf sich nehmen sollten - zumal die Probleme auf der Bahnstrecke nach Sylt in den vergangenen Jahren nicht weniger geworden sind. „Durch die Probleme auf der Marschbahn ist die Motivation, auf der Insel zu arbeiten, für viele noch geringer geworden“, sagt Groborsch.

Ein Problem, das auch Karl Max Hellner kennt. Hellner besitzt mehrere Modehäuser auf Sylt und ist Vorsitzender des Vereins Sylter Unternehmer. 60 Prozent seiner Mitarbeiter pendeln vom Festland auf die Insel. „Die Stimmung ist schlecht“, sagt er. Offizielle Zahlen gibt es zwar keine, aber dass Mitarbeiter Sylter Betriebe aus Frust über die Bahn kündigen, ist nach Angaben Hellners bekannt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»