Zyto-Skandal in Hamburg

Staatsanwaltschaft: Anonyme Anzeigen gegen Zytoservice APOTHEKE ADHOC, 17.12.2019 15:47 Uhr

Berlin - 420 Polizisten, sechs Staatsanwälte, 47 Durchsuchungsbefehle an 36 Adressen: Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat heute Morgen das ganz große Besteck herausgeholt. Die größte Razzia, die die dortige Wirtschaftsstaatsanwaltschaft je angeordnet hat, läuft noch. Die Beamten haben bereits hunderte Kisten an Beweismaterial aus Apotheken, Praxen und Büros geschleppt. Langsam kommen mehr Details zu den Ermittlungen ans Licht.

In der Aktion heute Morgen kulminierten zwei Jahre Ermittlungsarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft. 2017 hatte jemand die mutmaßlichen Machenschaften von Zytoservice verpfiffen: Bei der Hamburger Polizei waren zwei anonyme Strafanzeigen eingegangen, die die Ermittlungen ins Laufen brachten. Seit Anfang 2018 ermittelte dann auch die Staatsanwaltschaft. Die dementiert im gleichen Atemzug die Meldungen, dass es einen Zusammenhang zu den Recherchen des Investigativjournalisten Oliver Schröm von der ARD-Sendung Panorama gibt: „Unsere Ermittlungen haben mit Herrn Schröms Arbeit nichts zu tun“, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Im Mittelpunkt der Affäre steht Zytoservice, Platzhirsch der Branche. Deren mittlerweile in Alanta umbenannte Muttergesellschaft gehört seit 2014 die SKH Stadtteilklinik Hamburg. Die Staatsanwaltschaft wirft den Beschuldigten nun vor, die Klinik nur zu dem Zweck gekauft zu haben und zu betreiben, um darüber Medizinische Versorgungszentren (MVZ) im ganzen Bundesgebiet zu betreiben und Abrechnungsbetrug zu begehen. Die Klinik hatte 2017 offiziell nur einen Umsatz von einer Million Euro – Zytoservice gab damals schon an, dass es bei dem Geschäftsbereich nicht um die Umsätze gehe, sondern um das strategische Ziel, einen „umfassenden Dienstleister in der speziellen Gesundheitsversorgung“ aufzubauen.

Diese umfassenden Dienstleistungen sahen nach Ansicht der Ermittler aber anders aus als öffentlich dargestellt: So habe sich Zytoservice über die Konstruktion mit dem Krankenhaus die Kontrolle über das Verordnungsverhalten der in den MVZ beschäftigten Ärzte gesichert, um sich so ein Monopol aufzubauen. Zu Beginn der Ermittlungen Ende 2017 gehörten zur SKH Stadtteilklinik elf MVZ, darunter welche in München, Düsseldorf, Hannover und Ulm.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

"Vermummungsgebot"

Ärztepräsident zweifelt an Alltagsmasken – Lauterbach fordert Rücktritt»

Studie wird fortgesetzt

AstraZeneca: Toter Proband erhielt Placebo»

Corona-Pandemie

RKI: Private Treffen Hauptgrund für steigende Infektionszahlen»
Markt

Herstellbetriebe

Medios: Schneider übergibt an Gärtner»

Pharmahersteller

Dr. Falk: Wechsel in der Geschäftsführung»

Handelsmarken

ProSieben verkauft Windstar Medical»
Politik

Hohe Gesamtnachfrage

Kassenärzte: Grippeimpfung zuerst für Risikogruppen»

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»
Internationales

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Apothekerverband: Kein Austausch bei Grippeimpfstoffen»

Initiative Plan B

Pro AvO: Phoenix und Noventi starten alleine»

Stärkstes Wachstum seit 1994

Destatis: Apotheken dank Corona „durchaus erfolgreich“»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»