Zyto-Skandal in Hamburg

Staatsanwaltschaft: Anonyme Anzeigen gegen Zytoservice APOTHEKE ADHOC, 17.12.2019 15:47 Uhr

Berlin - 420 Polizisten, sechs Staatsanwälte, 47 Durchsuchungsbefehle an 36 Adressen: Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat heute Morgen das ganz große Besteck herausgeholt. Die größte Razzia, die die dortige Wirtschaftsstaatsanwaltschaft je angeordnet hat, läuft noch. Die Beamten haben bereits hunderte Kisten an Beweismaterial aus Apotheken, Praxen und Büros geschleppt. Langsam kommen mehr Details zu den Ermittlungen ans Licht.

In der Aktion heute Morgen kulminierten zwei Jahre Ermittlungsarbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft. 2017 hatte jemand die mutmaßlichen Machenschaften von Zytoservice verpfiffen: Bei der Hamburger Polizei waren zwei anonyme Strafanzeigen eingegangen, die die Ermittlungen ins Laufen brachten. Seit Anfang 2018 ermittelte dann auch die Staatsanwaltschaft. Die dementiert im gleichen Atemzug die Meldungen, dass es einen Zusammenhang zu den Recherchen des Investigativjournalisten Oliver Schröm von der ARD-Sendung Panorama gibt: „Unsere Ermittlungen haben mit Herrn Schröms Arbeit nichts zu tun“, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Im Mittelpunkt der Affäre steht Zytoservice, Platzhirsch der Branche. Deren mittlerweile in Alanta umbenannte Muttergesellschaft gehört seit 2014 die SKH Stadtteilklinik Hamburg. Die Staatsanwaltschaft wirft den Beschuldigten nun vor, die Klinik nur zu dem Zweck gekauft zu haben und zu betreiben, um darüber Medizinische Versorgungszentren (MVZ) im ganzen Bundesgebiet zu betreiben und Abrechnungsbetrug zu begehen. Die Klinik hatte 2017 offiziell nur einen Umsatz von einer Million Euro – Zytoservice gab damals schon an, dass es bei dem Geschäftsbereich nicht um die Umsätze gehe, sondern um das strategische Ziel, einen „umfassenden Dienstleister in der speziellen Gesundheitsversorgung“ aufzubauen.

Diese umfassenden Dienstleistungen sahen nach Ansicht der Ermittler aber anders aus als öffentlich dargestellt: So habe sich Zytoservice über die Konstruktion mit dem Krankenhaus die Kontrolle über das Verordnungsverhalten der in den MVZ beschäftigten Ärzte gesichert, um sich so ein Monopol aufzubauen. Zu Beginn der Ermittlungen Ende 2017 gehörten zur SKH Stadtteilklinik elf MVZ, darunter welche in München, Düsseldorf, Hannover und Ulm.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

AstraZeneca-Impfstoff

„Monate hinter Plan“: Konzernchef kritisiert EU-Kommission»

Widersprüchliche Studiendaten

Corona-Mutationen: Wie gut schützen die Impfstoffe?»

Pressekonferenz

Söder kritisiert Impftempo und Pläne zur Lockerung»
Markt

Riskant und nicht empfehlenswert

THC-Grenzwert überschritten: Warentest kritisiert CBD-Öle»

Abfüllung des Corona-Imnpfstoffs

Sanofi will Biontech/Pfizer helfen»

Medizinprodukt oder Arzneimittel?

Femannose: Klosterfrau hofft auf BGH»
Politik

Erst Großbritannien, dann EU

Impfstoffstreit eskaliert: AstraZeneca lässt Krisengipfel platzen»

Datenschutzbedenken

Bundesverfassungsgericht weist Klagen gegen ePA ab»

Nacht Berichten von Bild und Handelsblatt

AstraZeneca-Vakzine: BMG bestreitet geringe Wirksamkeit bei Senioren»
Internationales

Priorisierung umgangen

Zur Corona-Impfung an den Yukon»

Ende Februar Impfbeginn

Australien lässt Biontech/Pfizer-Impfstoff zu»

Lieferverzögerungen bei Corona-Impfstoff

„Besorgniserregend“: Ministerpräsident kritisiert Hersteller scharf»
Pharmazie

Validierung fehlt

BD-Spritzen: Keine intraokulare Anwendung»

Verschreibungspflicht

Lemocin/Dorithricin bleiben rezeptfrei»

Corona-Impfstoff

AstraZeneca-Vakzine: EMA prüft Altersgruppen»
Panorama

„Verhältnis von Leistung und Vergütung“

30 Masken pro Coupon: FFP2 zum Selbstkostenpreis»

Berührendes Video einer Pflegerin

„Zwischen uns Welten (und FFP2)“»

Streit um Priorisierung

Krebspatientin klagt auf Corona-Impfung»
Apothekenpraxis

Große Studie: So entwickelt sich der Apothekenmarkt 2021

Top-Indikationen 2021: Schlaf, Stress, Beruhigung, Immunsystem»

Für wen und wofür?

Beratung: Corona-Schnelltest»

Von PCR bis Urintest

Coronatests: Die Verfahren im Überblick»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Apotheker: Keine Angst vor Corona-Jahrgang»

Entgeltfortzahlung für Mitarbeiterin

Pflegeheim: Chefin stellt PTA für Schnelltests frei»

Abgabeverbot wird gestrichen

BMG will Selbsttests für Laien freigeben»
Erkältungs-Tipps

Allergene, Kälte & Co.

Stressoren für die Lunge»

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»