Nasenspray-Abhängigkeit

Sidos „Methadontherapie“: Meerwasser und Nasensalbe

, Uhr
Berlin -

Die Abhängigkeit von abschwellenden Nasensprays verläuft oft schleichend. So auch bei Sido – ein freundschaftlicher Tipp seines damaligen Kollegen Harris führte vor 15 Jahren zum Missbrauch. Mittlerweile ist der Berliner Rapper seine Abhängigkeit leid und möchte davon loskommen. Bei Instagram informiert er seine Fans über die von der Apotheke empfohlene Therapie.

Salzwasser-Nasenspray und eine Nasensalbe mit Dexpanthenol – Sido nennt seine neue Behandlung „Methadontherapie“. Mit diesem Ausdruck macht der Musiker klar, dass er unter dem regelmäßigen Gebrauch von nasalen α-Sympathomimetika leidet. Nach eigenen Aussagen war ihm nicht bewusst, dass es durch eine häufige Anwendung zu einer tatsächlichen Abhängigkeit kommen kann. Nun ist seine Nasenschleimhaut geschädigt und trocken.

Im Video bedankt er sich sarkastisch bei einem damaligen Rap-Kollegen: „Vielen Dank an Harris, der mir vor vielen Jahren mal erklärt hat, dass Nasenspray vor der Show gut ist, und dann dachte ich, Nasenspray vor dem Schlafengehen ist bestimmt auch gut, und Nasenspray vor dem Duschen ist bestimmt auch gut, und Nasenspray vor dem Essen ist bestimmt gut, und dann war ich süchtig. Leute, die mich gut kennen, wissen, dass ich immer ein Nasenspray in der Tasche habe.“ Mit lobenden Worten wird in diesem Zusammenhang auch die Beratung in der Offizin erwähnt: „Also wenn euch die Apotheke sagt, benutzt diese Nasenspray nicht länger als eine Woche ­– die haben recht."

Sido hat somit seinen guten Vorsatz für 2020 in Angriff genommen. Die Umsetzung könnte einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach langem Missbrauch ist nicht nur die Nasenschleimhaut ausgetrocknet. Wenn das genutzte Produkt Konservierungsstoffe enthielt, kann es sein, dass die Zilienbewegung geschädigt wurde. Insbesondere der Stoff Benzalkoniumchlorid steht seit Jahren in der Kritik: Das Konservierungsmittel weist ein allergenes und auch zytotoxisches Potenzial auf. Es schädigt konzentrations- und zeitabhängig die Zellmorphologie. Bei einer Anwendung über Jahre ist es wahrscheinlich, dass die Zilienschlagfrequenz und somit die körpereigene Reinigungsfunktion der Nase herabgesetzt ist.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»