Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung APOTHEKE ADHOC, 23.04.2019 12:27 Uhr

Berlin - Chemie, Physik, Biologie, Latein: Pharmaziestudenten müssen im Studium kräftig büffeln. Was dafür in den Lehrplänen oft zu kurz kommt, sind betriebswirtschaftliche und berufspolitische Themen. Noventi will da zumindest ein wenig Abhilfe schaffen: Ihr Abrechnungsunternehmen VSA lädt zwei mal im Jahr Pharmaziestudenten ein, um ihnen ihr Gewerbe zu erklären.

Seit mehr als zehn Jahren lädt Noventi in Zusammenarbeit mit der bayerischen Apothekerkammer zweimal jährlich Pharmaziestudenten im praktischen Jahr zu sich ein. Vor kurzem öffnete der Marktführer in der Rezeptabrechnung erneut seine Pforten: 40 Studenten folgten der Einladung zu einer Abendveranstaltung nach München. Im Mittelpunkt stand dabei eine Produktionsführung, bei der die angehenden Apotheker „einen Blick hinter den hoch gesicherten Trakt der Rezeptabrechnung“ erhalten sollten.

Es liege es nahe, so das Unternehmen, sich schon während des Studiums und damit frühzeitig ein Bild vom Ablauf, den Prozessen und davon zu machen, was genau mit den Rezepten nach der Einlieferung passiert. Vor allem von den imposanten Scannereinlagen seien die Besucher beeindruckt gewesen: „Die Studenten erlebten dabei hautnah, mit welcher Geschwindigkeit die Rezepte in der Produktion gescannt und verarbeitet werden“, so die VSA. 13,5 Millionen Belege verarbeiten die Anlagen laut Firmenangaben monatlich, ein Abrechnungsvolumen von über 15 Milliarden Euro im Jahr.

Die Studenten betrachteten jedoch nicht nur die Technik, sie ließen sich auch betriebswirtschaftlich weiterbilden: Die VSA veranstaltete eigens für sie Vorträge und eine kleine Informationsmesse. Neben Hintergrundinformationen zum Ablauf der maschinellen Verarbeitung erfuhren die Studenten, „dass weit mehr hinter der Rezeptabrechnung steckt, als viele zuerst vermuten“, drückt es die VSA aus.

Den angehenden Pharmazeuten sei bewusst, dass ein durchdachtes Liquiditätsmanagement den Erfolg einer Apotheke in Zukunft ausschlaggebend beeinflussen werde – ein Wink in Richtung des Noventi-Angebots „sofortGeld“, mit dem Apotheken kurzfristig über Geld aus der Rezepteinreichung verfügen können. Und auch das Thema Digitalisierung darf natürlich nicht fehlen: „Wenn die Besucher ihr Studium beendet haben, werden sie den Markt durch den digitalen Wandel verändert vorfinden und das eRezept wird vermutlich im Apothekenalltag fest verankert sein“, prophezeit VSA. Deshalb wurde ihnen die Digital-Strategie der Noventi-Group vorgestellt, zu der vor allem die App CallmyApo gehört. Natürlich nutzte die VSA die Veranstaltung auch für Werbung in eigener Sache und wies auf die eigene Produkt- und Dienstleistungspalette hin – das „wohl umfangreichste Rezept- und Retaxschutzprogramm auf dem Markt“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Biontech erwartet Zulassung Mitte Dezember

Weihnachten im Impfzentrum»

Sachsen

DRK organisiert Corona-Massentests»

Kommentar

FFP2-Masken: Apotheken im Kreuzfeuer»
Markt

Vereinbarung für Vollextrakte

Hormosan vermarktet Tilray-Cannabis»

Gras ist nicht mehr so schlimm wie Heroin

CBD: UN stuft Cannabis herab»

Mario Götze, Klaas Heufer-Umlauf, Will.i.am

CBD-Anbieter: Promi-Investoren für Sanity Group»
Politik

adhoc24

ARD warnt vor Masken / Wechsel beim DAV / Termin für Impfzentren»

Marburger Bund

Ärzte: Kliniken sollen Operationen verschieben»

Zulassung

Corona-Impfstoff: Spahn macht Ema Druck»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Schutz für das Herz-Kreislauf-System

Zweifel an Omega-3-Fettsäuren»

Androgenetische Alopezie

Finasterid: Studie zu Suizidrisiko»

Studie zur Verordnung von ADHS-Medikamenten

ADHS: Kinder kriegen weniger Ritalin – Erwachsene dafür mehr»
Panorama

Pfleger angeklagt

Tödliche Medikamenten-Verwechslung: Urteile aufgehoben»

Untypischer Krankheitsverlauf

Inhaberin erkrankt an Covid-19 – und teilt es auf Instagram»

Berlin

Technoclubs werden Testzentren»
Apothekenpraxis

Versandapotheken

DocMorris-Spot im Schnellcheck»

Ausgangssperre trifft Apotheken

„Die Stimmung sinkt mit jedem Tag“»

Bayern kalkuliert ohne Pharmazeuten

Mehrdosenbehältnis: So wird der Impfstoff umgefüllt»
PTA Live

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona»

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»