Pharmaziestudentin sucht Herausforderung

Ninja-Warrior-PhiP: Vom Hörsaal ins Fernsehen Alexandra Negt, 26.01.2020 14:35 Uhr

Berlin - „Ninja Warrior Germany“ zu werden, das ist Ramonas Ziel für dieses Jahr. Die 30-jährige Fast-Apothekerin hat sich bei der RTL-Castingshow beworben und kam in die engere Auswahl. Nun heißt es: Trainieren, trainieren, trainieren – jeden Tag! Zusammen mit ihrem Verlobten, der ebenfalls teilnimmt, bezwingt sie im heimischen Regensburg den Übungs-Parcours – noch fehlt ihr bei mancher Übung die ausreichende Kraft in den Armen. Ramonas Wille ist stark – an diesem Wochenende stellte sie ihr Können beim ersten Castingdurchlauf unter Beweis. Im März folgt das Ergebnis.

Ramona Bergmeister befindet sich zurzeit im praktischen Jahr. Sie hat Pharmazie in Regensburg und Düsseldorf studiert. Vor Beginn ihrer Schicht findet man sie zurzeit häufig im Fitnessstudio: „Ich gehe oft morgens vor der Arbeit trainieren, das ist dann so gegen 5 oder 6 Uhr. Ich mag es, so früh zu trainieren, da es dann für den Tag erledigt ist.“ Die junge Pharmazeutin ist sehr diszipliniert – das Ziel ist klar: Sie will gewinnen! Doch sie weiß um die große Konkurrenz bei der TV-Show. „Im letzten Jahr waren schon echt ‚Hammer-Frauen‘ dabei!“ Durch hartes Training möchte sie beim Parcour bestehen.

Die Show

„Ninja Warrior Germany“ ist ein TV-Format, in dem Menschen scheinbar unmögliche Hindernisse meistern, Frauen und Männer treten gegeneinander an. Für Männer und Frauen gilt der gleiche Parcours, jedoch gibt es am Ende zwei Sieger: Neben „The last man standing“ gibt es auch „The last woman standing“. Der Parcour verlangt den Teilnehmern alles ab: Kraft, Koordination, Flexibilität und Ausdauer. Deshalb variiert Ramona ihre Trainingsinhalte: „Ich finde, wenn man nur Krafttraining macht, wird man so unflexibel. Deshalb baue ich immer wieder Yoga-Elemente mit ein.“

Aktuell macht ihr die sogenannte „Himmelsleiter“ zu schaffen – neben Kraft kommt es hier auf Technik an. Unweit von ihrem Heimatort hat sie die Chance, alle Elemente im Nachbau zu absolvieren: Eine ehemalige Teilnehmerin der Show hat in einer alten Lagerhalle den Parcours aus der Sendung nachgebaut.

Am Ende winkt ein Preisgeld von 300.000 Euro für den Gewinner – da ihr Verlobter ebenfalls teilnimmt, ergibt sich eine doppelte Gewinnchance, scherzt Ramona. Doch sie weiß auch: Die Konkurrenz bei den Männern ist weitaus höher, ob ihr Partner es schwerer haben wird, werden die Castings zeigen.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Infektionen in Deutschland

Coronavirus: Behörden versuchen sich zu wappnen»

Steigende Todesfälle unter Covid-19

Woran sterben die Corona-Opfer?»

Pandemie

Coronavirus: Infektionen in BaWü und NRW bestätigt»
Markt

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»

Patientendaten-Schutzgesetz

AOK: Gematik soll keine eRezept-App entwickeln»

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»
Politik

Preiskampf empfohlen

Iges-Gutachten (2006): Zuckerbrot und Peitsche für Apotheken  »

Sonntagsfrage: Grüne jagen Union

Apotheker wollen Merz»

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemtests nun auch für Coronavirus»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»
Panorama

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

„Der Patientenschützer“

Todesfalle Apotheke: „Hier lauern Gefahren, von denen Sie bisher nichts ahnten“»

„Das erste Mal, dass wir nicht draußen standen“

Volkmarsen: Apotheke versorgt Verletzte»

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»