So macht Bereitschaft Spaß

Apothekerin geht im Notdienst joggen Carolin Ciulli, 28.10.2019 15:29 Uhr

Berlin - Pharmazeuten müssen im Nacht- und Notdienst jederzeit dienstbereit sein. Die Aufenthaltspflicht kann mitunter anstrengend sein, gerade wenn zuvor eine normale Tagschicht geleistet wurde. „Das sind immens lange Tage“, sagt Theresia Weigel. Die Inhaberin der Theresia Apotheke in Brandenburg hat deshalb eine Befreiung vom Aufenthalt in der Offizin beantragt. Gestern war sie im Notdienst erstmals joggen und bediente zwischendurch sogar Kunden.

Zehn Kilometer in fünf Runden. Mit ihrem gestrigen Lauf ist Weigel zufrieden. Die Pharmazeutin freut sich besonders, weil sie am Sonntag zusätzlich Notdienst hatte. Früher sei die Kombination aus Sport und Arbeit undenkbar gewesen, sagt die Apothekerin. Wenn sie beispielsweise am Samstag ab 13 Uhr Notdienst hatte, musste sie in der Offizin sein, obwohl zwei weitere Betriebe jeweils rund fünf Kilometer entfernt bis 20 Uhr geöffnet haben.

Sie fragte bei der Apothekerkammer Brandenburg nach einer Lösung. „Die Versorgung wäre doch gewährleistet“, argumentierte sei. Doch die Kammer habe den Notdienst nicht ändern können, schlug jedoch die Befreiung von der Aufenthaltspflicht in den Apothekenbetriebsräumen während der Notdienstbereitschaft vor. Seit etwa vier Monaten ist Weigel nicht mehr an den Aufenthalt in ihrer Apotheke gebunden.

Apotheken können unter bestimmten Voraussetzungen Rufbereitschaft beantragen. Das ergibt sich aus § 23 der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO). Dazu müssen sie einen Grund für die Befreiung von der Anwesenheitspflicht in den Apothekenräumen oder in deren unmittelbarer Nachbarschaft während der Notdienstbereitschaft angeben. Weigel wohnt beispielsweise gleich um die Ecke.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer will klimaneutral werden»

Pharmakonzerne

Sanofi: Abschied von Lantus & Co?»

Übertriebene Außendienst-Kontrolle

Gericht verbietet Telematik-Box»
Politik

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»

Registrierkassengesetz

Bon-Pflicht: Bessert die Koalition jetzt nach?»

Modellprojekt in Halle

eRezept: Spahn besucht Apotheke»
Internationales

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»
Pharmazie

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»
Panorama

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Vakuum bei Apothekenkontrolle

Grenzapotheken: Mit Siegel vom deutschen Amtsapotheker»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»
PTA Live

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»