TV-Tipp

NDR Visite: Nutzen von Schmerzsalben Alexandra Negt, 11.02.2020 11:34 Uhr

Berlin - Frei verkäufliche Salben wie Diclofenac oder Ibuprofen sollen bei Schmerzen an Gelenken und Muskeln helfen. Laut Studien ist die Wirksamkeit jedoch nicht immer gegeben. Das Gesundheitsmagazin „Visite“ widmet sich heute ab 20.15 Uhr dem Thema und klärt die Frage nach der Wirksamkeit von topischen NSAID in Salben und Gelen.

Das Gesundheitsmagazin beschäftigt sich in der heutigen Ausgabe unter anderem mit der Wirksamkeit von Schmerzsalben. Die Wirkstoffe Diclofenac und Ibuprofen sollen entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken. Durch Gelformulierungen können die Dermatika zusätzlich kühlend wirken.

Das Gesundheitsmagazin erklärt, dass die dermale Anwendung zwar weniger Nebenwirkungen als orale Darreichungsformen hat, die Wirksamkeit jedoch geringer ausfallen kann. „Visite“ beruft sich auf eine Studie, laut der die Wirksamkeit in größeren Gelenken und tieferem Gewebe unzureichend ist. Dort würden sich die Wirkstoffe nicht in ausreichender Konzentration anreichern. Auch ein Vergleich zwischen chemischen und pflanzlichen Therapieoptionen wird thematisiert: Neben Zubereitungen mit NSAID stehen dem Patienten Salben mit Beinwell und Arnika zu Verfügung. Zuletzt klärt das Magazin die Frage, wann Wärme in Form von Pflastern oder Cremes eine geeignete Variante zur Schmerzlinderung sein könnte.

Topische Formulierungen sollen allgemein den Vorteil haben, dass die Wirkstoffe deutlich niedrigere Konzentrationen im Blut erreichen – somit sollen bei korrekter Anwendung keine systemischen Nebenwirkungen auftreten. Die sauren Wirkstoffe Diclofenac und Ibuprofen können sich besonders gut im entzündeten Gewebe anreichern. Lokale Nebenwirkungen, wie Rötungen oder Reizungen, sind möglich. Die Wirksamkeit ist bis heute umstritten, viele Autoren sprechen von einem Placeboeffekt. In den letzten Jahren konnten einige Studien für Diclofenac, Ibuprofen und Ketoprofen eine signifikante Überlegenheit gegenüber Placebo zeigen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Neue Impfstoff-Strategie

Auf der Suche nach „Corona-Killerzellen“»

Erster Erfolg

Corona-Impfstoff zeigt Wirkung»

Aus für Mundschutz & Co.

Thüringen will Corona-Beschränkungen beenden»
Markt

Außendienst

Apotheken wünschen sich Vertreter zurück»

Fachmesse

Expopharm ist abgesagt»

Pharmakonzerne

Roche kauft DNS-Firma»
Politik

BMG räumt Probleme ein

Jede fünfte Schutzmaske war mangelhaft»

„Staatliche Aufgabe“

Kassen wollen Corona-Tests nicht bezahlen»

Corona-Krisenpaket

Familienbonus: 300 Euro je Kind»
Internationales

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht»
Pharmazie

Sartan-Skandal

Amlodipin/Valsartan Betapharm: Zulassung ruht»

Globale Zusammenarbeit

Lehren aus Corona: Weltweite Beobachtungsforschung»

Teuerstes Medikament der Welt

Zolgensma vor deutschem Marktstart»
Panorama

Apotheker und Designer

„Apotheke-vor-Ort“-Masken»

Ausgefallene Schutzimpfungen

Wegen Corona: 80 Millionen Kleinkinder ungeimpft»

BÄK-Ärztestatistik 2019

Jeder fünfte Arzt ist über 60»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Corona-Bonus auf Rezept»

Anerkennung fürs Team

Corona-Bonus: Apotheker schüttet 15.000 Euro aus»

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Boni in jeder vierten Apotheke»
PTA Live

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»

Nicht so gut wie sein Ruf

Kokosöl: Unberechtigter Hype?»

„Ein außergewöhnliches, aber nicht verlorenes Semester“

Köln: 6-Tage-Woche für PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»