Kontraste: Medikamentenmangel – Alltag in Apotheken

, Uhr
Berlin -

„Medikamentenmangel: Inzwischen Alltag in deutschen Apotheken. Eine Gefahr für die Gesundheit der Patienten.“ Das ARD-Magazin „Kontraste“ berichtet heute 21.45 Uhr über Lieferprobleme bei Arzneimitteln.

„Metoprolol retard, ein Betablocker, ausverkauft! Unacid, ein Antibiotikum, vielleicht in der kommenden Woche wieder auf dem Markt. Lieferengpässe bei Arzneimitteln, sie gehören inzwischen zum Alltag in Deutschland.“

Ein Apotheker kommt zu Wort, der seinem Kunden erklärt, dass sein Produkt derzeit vom Hersteller nicht lieferbar ist. Die Arzneimittelversorgung sei gefährdet, weil Pharmakonzerne und Händler Geschäfte auf Kosten der Patienten machten.

Demnächst werde der Bundesrat über ein neues Gesetz befinden, das diesem Mangel abhelfen solle. „Doch daran gibt es Zweifel. Dabei haben die Pharmaunternehmen und Großhändler schon heute einen Sicherstellungsauftrag, dem sie offensichtlich nicht nachkommen.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»